vergrößernverkleinern
Augsburger Panther in der DEL
Augsburger Panther in der DEL © Imago
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

München - Die Augsburger Panther behalten die Nerven und stehen im DEL-Halbfinale. Können die Schwaben Titelverteidiger München im bayerischen Duell stürzen?

Die Augsburger Panther sind das Überraschungsteam der DEL. Im Halbfinale der Playoffs bekommen es die Schwaben mit niemand geringerem als Titelverteidiger EHC Red Bull München zu tun (DEL: EHC Red Bull München - Augsburger Panther ab 19.30 Uhr im LIVETICKER).

München geht als klarer Favorit in das Derby: In den vergangenen drei Jahren konnte der EHC ohne Ausnahme den Titel einfahren. Augsburg hingegen erreichte erst zum zweiten Mal in der Klubgeschichte die Runde der letzten Vier. Ein ungleiches Duell - auch was die finanziellen Mittel der beiden Teams angeht. Die Bullen verfügen dank Brausehersteller Red Bull mit 13,5 Millionen Euro über den größten Etat der Liga. (Hier zum Spielplan der DEL-Playoffs)

Die Panther, die mit dem Finaleinzug 2010 ihren größten Erfolg feierten, müssen mit weniger als der Hälfte auskommen (5,9).

Anzeige
Meistgelesene Artikel

Drama: DEG-Arzt rettete Ullmann

Es ist das erste Mal, dass die bayerischen Rivalen in den Playoffs aufeinandertreffen. Trotz der Favoritenrolle will München den Gegner nicht unterschätzen. "Wir wissen um ihre Stärke", sagte Münchens DEL-Rekordtorjäger Michael Wolf, "es kommt eine schwere Aufgabe auf uns zu".

Die Panther müssen neben allen Widrigkeiten auch noch einen weiteren Rückschlag wegstecken: Christoph Ullmann fehlt den Schwaben aufgrund einer Gehirnerschütterung. Im Viertelfinal-Duell mit der Düsseldorfer EG ereignete sich ein wahres Drama.

Der Ex-Nationalspieler verschluckte nach einem heftigen Check seine Zunge. DEG-Teamarzt Ulf Blecker reagierte blitzschnell, eilte aufs Eis und rettete dem bewusstlosen Augsburger das Leben. "Als ich bei ihm ankam, hatte Ullmann schon blaue Lippen", sagte Blecker. Ullmann konnte wieder atmen und wurde ins Krankenhaus gebracht, wo eine Gehirnerschütterung diagnostiziert wurde.

Ullmann ist gegen den EHC zum Zuschauen verdammt. Sein Team wird aber sicherlich alles in die Waagschale werfen, um gegen den Titelverteidiger für die nächste große Überraschung zu sorgen.

So können Sie EHC Red Bull München - Augsburger Panther LIVE verfolgen:

TV: MagentaSport
Stream: MagentaSport
Liveticker: SPORT1.de und SPORT1 App

Nächste Artikel
previous article imagenext article image