Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Augsburgs Thomas Holzmann läuft trotz eines Mittelfußbruchs im DEL-Halbfinale gegen München auf. Nach dem Ausscheiden wird er operiert.

Thomas Holzmann von den Augsburger Panthern hat die letzten Spiele im Playoff-Halbfinale der Deutschen Eishockey Liga gegen Red Bull München mit einem Mittelfußbruch absolviert. Das gab der Klub am Donnerstag bekannt.

Der Stürmer wurde bereits operiert. (DEL-Finale, Spiel 1: Mannheim - München ab 19.25 Uhr LIVE im TV auf SPORT1 und im LIVESTREAM).

Holzmann sei "in enger Absprache mit dem Trainerteam und der medizinischen Abteilung auf eigenen Wunsch" trotz der Verletzung aufgelaufen, teilten die Panther mit.

Anzeige

Jetzt aktuelle Eishockey-Fanartikel kaufen - hier geht's zum Shop | ANZEIGE

Bei optimalem Heilungsverlauf könne Holzmann die Vorbereitung zur nächsten Saison in sechs Wochen aufnehmen. Augsburg war in der Serie gegen den Meister im entscheidenden siebten Spiel gescheitert.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image