vergrößernverkleinern
Eishockey, DEL: Düsseldorf holt Luke Adam von Adler Mannheim
Eishockey, DEL: Düsseldorf holt Luke Adam von Adler Mannheim © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Die Düsseldorfer EG schnappt sich prominente Verstärkung von Meister Mannheim. Luke Adam möchte bei den Rheinländern zum Führungsspieler werden.

Die Düsseldorfer EG aus der Deutschen Eishockey Liga (DEL) hat Stürmer Luke Adam von Meister Adler Mannheim verpflichtet.

Der 28-jährige Kanadier erhält bei der DEG einen Vertrag über zwei Jahre bis 2021. Dies teilte der Klub am Freitag mit.

"Ein echter Hochkaräter"

"Luke Adam ist ein echter Hochkaräter, der unsere Mannschaft besser machen wird. Deshalb freuen wir uns sehr, dass es uns gelungen ist, ihn zur DEG zu holen", sagte Düsseldorfs Sportlicher Leiter Niki Mondt.

Anzeige

Jetzt aktuelle Eishockey-Fanartikel kaufen - hier geht's zum Shop | ANZEIGE

Adam spielte drei Jahre bei den Adlern, in den Playoffs hatte er mit fünf Treffern und acht Vorlagen großen Anteil am Titelgewinn der Mannheimer.

Insgesamt kommt Adam in 171 DEL-Spielen auf 132 Scorerpunkte, in Düsseldorf will der Kanadier nun Verantwortung übernehmen. "Ich möchte in der Mannschaft ein Führungsspieler sein, zu dem vor allem die jungen Talente aufblicken können", sagte er.

Mannheim holt Duo

Eishockey-Meister Adler Mannheim hat US-Verteidiger Chad Billins und den finnischen Stürmer Jan-Mikael Järvinen geholt. Billins (29) unterschrieb beim Klub aus der Deutschen Eishockey Liga (DEL) für zwei Jahre, Järvinen (31) für eine Saison.

Meistgelesene Artikel

"Chad ist ein technisch sehr starker Verteidiger, der zudem läuferisch zu überzeugen weiß. Er verleiht uns in der Defensive noch mehr Tiefe und Stärke", sagte Trainer Pavel Gross über Billins. Järvinen sei "von seiner Statur her eher etwas kleiner und nicht unbedingt als Goalgetter bekannt, aber er ist läuferisch stark, kann Chancen kreieren und sich im Zweikampf gut behaupten."

Vor Järvinen und Billins, der 2013/14 zehnmal in der NHL für die Calgary Flames aufgelaufen war, hatten die Adler bereits die Nationalspieler Björn Krupp und Lean Bergmann verpflichtet.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image