vergrößernverkleinern
Derek Roy spielt beim EHC Red Bull München
Derek Roy spielt beim EHC Red Bull München © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Der EHC Red Bull München muss lange Zeit ohne Derek Roy auskommen. Der langjährige NHL-Spieler muss an der Schulter operiert werden.

Der deutsche Eishockey-Vizemeister EHC Red Bull München muss monatelang auf seinen erfahrenen Stürmer Derek Roy verzichten.

Der 787-malige NHL-Spieler aus Kanada hatte bereits nach vier Saisonspielen eine Verletzung an der rechten Schulter erlitten, die zunächst konservativ behandelt wurde. Am Donnerstag ließ sich Roy von Mannschaftsarzt Dr. Michael Schröder operieren.

Meistgelesene Artikel

Nach seinem Wechsel im Sommer von Linköping HC aus Schweden nach München verbuchte Roy (36) in den ersten vier Spielen der Deutschen Eishockey Liga vier Scorerpunkte.

Anzeige
Nächste Artikel
previous article imagenext article image