vergrößernverkleinern
Felix Schütz spielte bis zum vergangenen Sommer in Köln
Felix Schütz spielte bis zum vergangenen Sommer in Köln © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Olympia-Held Felix Schütz hat einen neuen Verein. Die Straubing Tigers aus der DEL sichern sich die Dienste des zuletzt vereinslosen Stürmers.

Die Straubing Tigers aus der Deutschen Eishockey Liga (DEL) haben den langjährigen Nationalstürmer Felix Schütz verpflichtet.

Der 32 Jahre alte Mittelstürmer unterschrieb beim Tabellenzweiten einen Vertrag bis Ende Dezember. 

Jetzt aktuelle Eishockey-Fanartikel kaufen - hier geht's zum Shop | ANZEIGE

Anzeige

"Felix hat sich bei Saisonbeginn in Straubing fit gehalten und mit dem Team trainiert. Daher kennt er seine Mitspieler, die Trainer und das Umfeld bereits, was seine Integration in die Mannschaft erleichtert", sagte Jason Dunham, Sportlicher Leiter der Tigers.

Alle Spiele der Deutschen Eishockey Liga live bei MAGENTA SPORT! | ANZEIGE

Schütz als Laganiere-Ersatz

Der Klub reagierte damit auf den verletzungsbedingten Ausfall von Antoine Laganiere, der nach einer Unterkörperverletzung operiert werden muss und dem Team rund vier Wochen fehlen wird.

Meistgelesene Artikel

Schütz, der in der DEL zuvor bereits für den ERC Ingolstadt, die Kölner Haie und Red Bull München spielte, hatte mit der Nationalmannschaft bei den Olympischen Spielen in Pyeongchang 2018 die Silbermedaille gewonnen.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image