vergrößernverkleinern
Die Adler Mannheim waren das beste Team der Hauptrunde
Die Adler Mannheim waren das beste Team der Hauptrunde © FIRO/FIRO/SID
Lesedauer: 4 Minuten
teilenE-MailKommentare

Die Adler Mannheim dürfen auf ihren neunten Eishockey-Meistertitel hoffen.

Die Adler Mannheim dürfen auf ihren neunten Eishockey-Meistertitel hoffen. Denn die Kurpfälzer, Sieger der Süd-Gruppe, gehen als bestes Team der Hauptrunde in die Play-offs. In den letzten fünf Jahren vor der Corona-Pandemie holte sich der Sieger der Punkterunde den Silberpokal der Deutschen Eishockey Liga (DEL).

Allerdings ist der erste Platz keine Garantie für den Titel: In nur 18 von 39 Fällen stimmte das Vorrunden-Orakel, wonach sich die nach der Hauptrunde erstplatzierte Mannschaft auch in den seit der Saison 1980/81 ausgespielten Play-offs durchsetzte.

Neunmal holte bislang der Vorrundenzweite die Meisterschaft, zuletzt die Eisbären Berlin 2008. Zwölfmal gewann ein noch schlechter platziertes Team den Titel: Rosenheim (1982/Fünfter), Köln (1995/Sechster und 2002/Sechster), Düsseldorf (1996/Dritter), Mannheim (1998/Vierter und 1999/Dritter), Krefeld (2003/Sechster), Frankfurt (2004/Fünfter), Hannover (2010/Vierter), Berlin (2011/Dritter und 2013/Vierter) und Ingolstadt (2014/Neunter).

Anzeige

Die bisherigen Play-off-Endspiele um die deutsche Eishockey-Meisterschaft (1981 und 1982 reichten zwei Siege/in Klammern die Platzierung nach der Vorrunde):

1981: SC Riessersee (1) - Düsseldorfer EG (2) 4:2, 1:4, 7:4

1982: SB Rosenheim (5) - Mannheimer ERC (3) 6:2, 4:0

1983: EV Landshut (1) - Mannheimer ERC (2) 2:1, 2:8, 6:4, 5:4

1984: Kölner EC (2) - EV Landshut (4) 5:4, 4:6, 2:3, 4:3, 5:0

1985: SB Rosenheim (1) - Mannheimer ERC (3) 4:3, 7:2, 2:1 n.V.

1986: Kölner EC (1) - Düsseldorfer EG (2) 6:5, 6:5, 6:1

1987: Kölner EC (2) - Mannheimer ERC (4) 5:0, 6:2, 9:2

1988: Kölner EC (2) - SB Rosenheim (1) 1:2, 4:2, 0:6, 5:2, 4:1

1989: SB Rosenheim (2) - Düsseldorfer EG (4) 7:1, 2:4, Abbruch beim Stand von 3:1/5:0 für Rosenheim gewertet, 4:2

1990: Düsseldorfer EG (1) - SB Rosenheim (3) 3:4, 4:2, 5:1, 2:3, 8:2

1991: Düsseldorfer EG (2) - Kölner EC (1) 3:1, 5:1, 3:4, 0:1, 4:0

1992: Düsseldorfer EG (1) - SB Rosenheim (2) 3:1, 6:3, 6:2

1993: Düsseldorfer EG (1) - Kölner EC (2) 5:4 n.V., 2:5, 6:4, 0:2, 2:1 n.V.

1994: EC Hedos München (2) - Düsseldorfer EG (1) 4:2, 3:2, 4:1

1995: Kölner Haie (6) - EV Landshut (2) 3:4, 5:1, 1:4, 8:2, 4:0

1996: Düsseldorfer EG (3) - Kölner Haie (1) 4:7, 5:1, 5:0, 4:2

1997: Adler Mannheim (1) - Kassel Huskies (3) 5:4, 5:2, 4:2

1998: Adler Mannheim (4) - Eisbären Berlin (1) 2:0, 4:2, 7:8, 4:1

1999: Adler Mannheim (3) - Nürnberg Ice Tigers (1) 1:2, 5:1, 2:3, 4:3, 3:2

2000: München Barons (2) - Kölner Haie (1) 3:5, 3:2, 3:0, 4:3

2001: Adler Mannheim (1) - München Barons (3) 4:1, 1:4, 2:1, 2:1 n.V.

2002: Kölner Haie (6) - Adler Mannheim (2) 0:4, 3:2, 4:2, 1:3, 2:1

2003: Krefeld Pinguine (6) - Kölner Haie (2) 5:2, 3:2, 2:3, 2:3 n.V., 3:1

2004: Frankfurt Lions (5) - Eisbären Berlin (1) 2:5, 5:2, 4:3 n.V., 4:3

2005: Eisbären Berlin (2) - Adler Mannheim (6) 5:3, 4:0, 4:1

2006: Eisbären Berlin (1) - DEG Metro Stars (3) 6:1, 2:0, 6:2

2007: Adler Mannheim (1) - Nürnberg Ice Tigers (3) 3:2 n.V., 6:2, 5:2

2008: Eisbären Berlin (2) - Kölner Haie (3) 3:2 n.V., 1:2, 4:3, 2:1

2009: Eisbären Berlin (1) - Düsseldorfer EG (3) 3:2, 1:3, 5:1, 4:2

2010: Hannover Scorpions (4) - Augsburger Panther (8) 3:1, 3:2 n.V., 4:2

2011: Eisbären Berlin (3) - EHC Wolfsburg (1) 4:2, 5:4, 5:4

2012: Eisbären Berlin (1) - Adler Mannheim (4) 2:0, 1:4, 1:2, 6:5 n.V., 3:1

2013: Eisbären Berlin (4) - Kölner Haie (2) 4:2, 1:3, 6:3, 4:1

2014: ERC Ingolstadt (9) - Kölner Haie (5) 2:4, 1:3, 4:1, 4:1, 4:3 n.V., 0:1 n.V., 2:0

2015: Adler Mannheim (1) - ERC Ingolstadt (3) 2:1 n.V., 2:5, 1:6, 6:2, 3:1, 3:1

2016: Red Bull München (1) - Grizzlys Wolfsburg (4) 2:1 n.V., 5:4, 4:1, 5:3

2017: Red Bull München (1) - Grizzlys Wolfsburg (5) 3:2 n.V., 3:2, 1:2, 7:2, 4:0

2018: Red Bull München (1) - Eisbären Berlin (2) 3:4, 5:4, 4:1, 4:2, 5:6 n.V., 3:5, 6:3

2019: Adler Mannheim (1) - Red Bull München (2) 1:2 n.V., 3:0, 4:1, 4:0, 5:4 n.V.

2020: wegen Corona abgesagt

Nächste Artikel
previous article imagenext article image