vergrößernverkleinern
Austin Ortega wird künftig für München auflaufen
Austin Ortega wird künftig für München auflaufen © Imago
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Der EHC Red Bull München aus der Deutschen Eishockey Liga treibt nach dem Aus im Play-off-Viertelfinale die Kaderplanungen weiter voran.

Der EHC Red Bull München aus der Deutschen Eishockey Liga (DEL) treibt nach dem Aus im Playoff-Viertelfinale die Kaderplanungen für die kommende Saison weiter voran.

Der dreimalige Meister sicherte sich die Dienste des US-Amerikaners Austin Ortega vom österreichischen Schwesterklub Red Bull Salzburg. Das teilten die Münchner am Sonntag mit. Über die Vertragslaufzeit des 27 Jahre alten Flügelstürmers machte der EHC keine Angabe.

Alle Spiele der Deutschen Eishockey Liga inklusive der Playoffs live. Zusätzlich jede Woche in der Konferenz. Die Highlights und alle Spiele jederzeit auch auf Abruf nur bei MAGENTA SPORT! | ANZEIGE

Anzeige

"Ich kenne die DEL und weiß, was mich dort erwartet. Es ist eine Ehre für mich, mit München in diese Liga zurückzukehren", sagte Ortega in der Vereinsmitteilung.

Meistgelesene Artikel

Ortega erzielte in der vergangenen Spielzeit elf Treffer für Salzburg und legte neun weitere Tore auf. Zwischen 2019 und 2020 stand der Angreifer 65 Mal für Ligakonkurrent Eisbären Berlin auf dem Eis.

In der vergangenen Woche nahm München bereits den deutschen Nationalspieler Frederik Tiffels unter Vertrag. Zuvor erhielt ein Septett um die früheren NHL-Profis Chris Bourque, Andrew Ebbett und Derek Roy keinen neuen Kontrakt.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image