Torfestival! USA und Norwegen lassen es klingeln
teilentwitternE-MailKommentare

Bei der Eishockey-WM gelingt den US-Amerikanern gegen Norwegen das nächste Schützenfest. Auch die Tschechen sind im Spiel gegen Frankreich klar überlegen.

Tschechien hat bei der Eishockey-WM in Dänemark (LIVE im TV auf SPORT1) einen weiteren Schritt Richtung Viertelfinale gemacht. Der zwölfmalige Weltmeister besiegte Frankreich mit 6:0 (3:0, 2:0, 1:0) und festigte seinen dritten Platz in der Gruppe A. 

Der bereits für die K.o.-Runde qualifizierte Titelverteidiger Schweden baute mit einem 5:3 (2:0, 1:1, 2:2) gegen die Schweiz die Tabellenführung aus.

In der Gruppe B verbuchte Spitzenreiter USA mit 9:3 (3:0, 4:1, 2:2) gegen Norwegen den sechsten Sieg im sechsten Spiel. Für die USA traf NHL-Star Patrick Kane doppelt. Für die Tschechen waren David Pastrnak und Roman Horak je zweimal erfolgreich. (Spielplan der Eishockey-WM 2018)

Kantersieg - Tschechien überrennt die Franzosen

Norwegen muss damit weiter um den Klassenerhalt bangen. Die Skandinavier liegen mit nur drei Punkten auf dem siebten Rang und müssen im letzten Vorrundenspiel am Montag gegen den WM-Neuling Südkorea mindestens einen Zähler holen, um den Abstieg zu vermeiden. (Tabellen der Eishockey-WM)

Schweiz mit besten Chancen

Die Schweizer liegen hinter Schweden, Russland und den Tschechen mit neun Punkten auf dem vierten Rang der Gruppe A, können aber noch nicht sicher für die Runde der letzten 16 planen.

Die Slowakei, die am Montag gegen Russland (ab 16 Uhr LIVE im TV auf SPORT1) spielt und es zum Abschluss mit den bereits abgestiegenen Weißrussen zu tun bekommt, lauert mit acht Zählern auf dem fünften Rang. Die Schweiz trifft am letzten Vorrundenspieltag am Dienstag auf die Franzosen.

Die Partien im Stenogramm:

Gruppe A:

Frankreich - Tschechien 0:6 (0:3, 0:2, 0:1)
Tore: 0:1 Pastrnak (3:41), 0:2 Pastrnak (7:58), 0:3 Jaskin (14:11), 0:4 Horak (21:37), 0:5 Horak (27:41), 0:6 Necas (50:32)
Zuschauer: 6252
Strafminuten: Frankreich 12 plus Disziplinar (Janil) - Tschechien 4

Schweiz - Schweden 3:5 (0:2, 1:1, 2:2)
Tore: 0:1 Klingberg (5:24), 0:2 Hörnqvist (9:18), 0:3 Backlund (21:14), 1:3 Untersander (38:32), 2:3 Diaz (44:26), 2:4 Larsson (52:59), 2:5 Paajarvi (56:42), 3:5 Kukan (59:17)
Zuschauer: 12.255
Strafminuten: Schweiz 6 - Schweden 8

Gruppe B:

Norwegen - USA 3:9 (0:3, 1:4, 2:2)
Tore: 0:1 Kane (8:24), 0:2 Kane (12:18), 0:3 McAvoy (15:25), 0:4 Larkin (21:03), 1:4 Forsberg (27:00), 1:5 Martinez (30:38), 1:6 Lee (36:40), 1:7 Atkinson (39:08), 1:8 White (42:50), 2:8 Olimb (46:05), 3:8 Olimb (47:09), 3:9 Pionk (57:27)
Zuschauer: 4553
Strafminuten: Norwegen 10 - USA 12 plus Disziplinar (Thompson)

teilentwitternE-MailKommentare