Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

München - Das DEB-Team steht bei der Eishockey-WM sicher im Viertelfinale, doch es droht das Duell mit Russland. Können die Deutschen dem Topfavoriten aus dem Weg gehen?

Nun muss das DEB-Team bei der Eishockey-WM auf Schützenhilfe hoffen.

Durch den 4:2-Erfolg im letzten Gruppenspiel gegen Finnland liegt Deutschland auf Rang drei in Gruppe A. 

Deutschland kann maximal Platz drei halten, braucht dafür aber die Schützenhilfe von Kanada, dennoch drohen im Viertelfinale die nächsten Hammer-Gegner. 

Anzeige

Jetzt aktuelle Eishockey-Fanartikel kaufen - hier geht's zum Shop | ANZEIGE

SPORT1 beleuchtet, welcher Gegner der deutschen Mannschaft im Viertelfinale blühen könnte.

- Wo landet Deutschland?

Mit 15 Punkten bei fünf Siegen und zwei Niederlagen befindet sich das Team von Bundestrainer Toni Söderholm aktuell auf Rang drei der Gruppe A, mit einem Punkt Vorsprung auf die USA, die am Abend gegen Kanada spielen. (SERVICE: Alle Infos zur Eishockey-WM 2019)

Deutschland muss auf einen kanadischen Triumph in der regulären Spielzeit hoffen, um Platz drei zu halten. In jedem anderen Fall ist der dritte Platz ausgeschlossen, da bei Punktgleichheit der direkte Vergleich zählt, den Deutschland gegen die USA verloren hat. Besiegt Kanada die USA in der regulären Spielzeit, hat es 18 Punkte auf dem Konto, die USA bliebe bei 14.

- Wer kommt aus Gruppe B?

Auch in Gruppe B stehen alle Viertelfinalisten bereits fest - die Platzierungen aber noch nicht. Olympiasieger Russland führt die Rangliste mit 18 Punkten derzeit an und würde bei einem Gruppensieg - im Falle des vierten Platzes für das DEB-Team - somit in der nächsten Runde auf Deutschland treffen.

Tschechien ist aktuell punktgleich mit dem großen Titelfavoriten und hat damit genau wie Schweden auf Rang drei noch eine Chance auf den Gruppensieg. Dazu müsste es allerdings zu einem Dreiervergleich zwischen den drei Mannschaften kommen.

Da sich Tschechien gegen die Schweiz durchsetzte und Schweden gegen Russland gewinnen könnte, würde die Anzahl der Punkte in einer Gruppe zwischen Schweden, Russland und Tschechien über Platz eins entscheiden. (Eishockey-WM: USA - Kanada, Schweden - Russland in der Konferenz ab 20 Uhr LIVE im TV und STREAM).

Kurios: Selbst in diesem Dreiervergleich hätten alle drei Teams drei Punkte - das Torverhältnis aus den direkten Duellen würde dann den Unterschied machen. Bleibt Deutschland auf Rang drei, geht es gegen den Zweitplatzierten der Gruppe B, wo die Hoffnung groß ist, dass es nicht Russland ist.

Viertelfinale: Gegner völlig offen

Gewinnt Kanada gegen die USA, kann im Viertelfinale aktuell jedes dieser drei Teams auf das DEB-Team warten.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image