Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Bei der Eishockey-WM kann Kanada mit einem Sieg gegen Dänemark das DEB-Team auf Distanz halten. Dazu gibt es zwei Abstiegsduelle und Schweden ist im Einsatz.

Bei der Eishockey-WM in der Slowakei stehen in Gruppe A die vier Viertelfinalisten mit Finnland, USA, Kanada und Deutschland bereits fest.

Dennoch werden die Teams in den letzten Spielen noch einmal alles geben, um sich die beste Ausgangslage für die K.o.-Runde zu sichern und somit Topfavorit Russland aus dem Weg zu gehen.

Kanada kann dafür den ersten Schritt im Spiel gegen Dänemark machen und mit einem Sieg auf Platz zwei klettern, bevor es am Dienstag zum Aufeinandertreffen mit den USA kommt. (Eishockey-WM: Kanada - Dänemark, ab 20.10 im STREAM und ab 20.45 Uhr LIVE-Einstieg im TV bei SPORT1)

Anzeige

Sollte Kanada in diesen beiden Partien nicht mindestens drei Punkte holen, kann Deutschland mit einem Sieg gegen Finnland an den Ahornblättern vorbeiziehen. Für die Dänen geht es dagegen nur um die Ehre. Der Einzug ins Viertelfinale ist nicht mehr möglich, der Klassenerhalt zumindest fix.

Zwei Abstiegsduelle bei Eishockey-WM

Ganz anders ist die Situation im zweiten Spiel der Gruppe A, welches bereits um 16.15 Uhr stattfindet. Denn der Verlierer im Duell Frankreich und Großbritannien steigt ab. (Eishockey-WM: Frankreich - Großbritannien, ab 16.15 Uhr im LIVETICKER)

Die gleiche Konstellation gibt es im Abendspiel von Gruppe B, wenn sich die beiden punktlosen Nationen Österreich und Italien gegenüberstehen. (Eishockey-WM: Österreich - Italien, ab 20.15 Uhr im LIVETICKER)

Jetzt aktuelle Eishockey-Fanartikel kaufen - hier geht's zum Shop | ANZEIGE

Im ersten Spiel der Gruppe B um 16.15 Uhr hofft Lettland auf eine Überraschung gegen Schweden. Während die Letten das Viertelfinale nicht mehr erreichen können, geht es für Schweden darum, eine gute Ausgangslage für das Viertelfinale zu schaffen. (Eishockey-WM: Schweden - Lettland, ab 16.15 Uhr im LIVETICKER)

Vor den Spielen gegen Lettland und Russland am Dienstag können die Schweden noch auf Rang eins, zwei, drei oder vier landen.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image