Lesedauer: 3 Minuten
teilenE-MailKommentare

Showdown ums Viertelfinale! Die deutsche Nationalmannschaft kämpft bei der Eishockey-WM gegen Lettland um den Einzug in die K.o.-Runde.

Siegen oder Fliegen - so lautet die Devise für die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft.

Bei der Eishockey-WM in Riga steht das Team von Bundestrainer Toni Söderholm vor einem Endspiel ums Viertelfinale. Gegen den punktgleichen Gastgeber Lettland zählt nur ein Sieg - sonst platzt der Traum von der ersten WM-Medaille seit 68 Jahren schon in der Vorrunde. (WM 2021: Alle Spiele und Ergebnisse)

Wenn du hier klickst, siehst du Youtube-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Youtube dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Nach einem perfekten Auftakt mit drei Siegen in den ersten drei Spielen kassierte die Auswahl des Deutschen Eishockey-Bundes (DEB) am Montag beim 0:2 gegen die USA bereits die dritte Niederlage in Folge. Jetzt geht es im letzten Gruppenspiel gegen die Letten um den Einzug in die K.o.-Runde - und SPORT1 ist wieder LIVE dabei.

Anzeige

Eishockey WM Livestream: Deutschland - Lettland LIVE im TV & Stream verfolgen:

TV: SPORT1 Livestream
Stream: SPORT1, SPORT1 App

Gegen die Letten sind beim Showdown mehr denn je starke Nerven gefragt. Auch weil pünktlich zum wichtigsten Spiel der Gastgeber maximal 2660 Besucher erlaubt sind. "Die Jungs freuen sich drauf", sagte Söderholm, der durch die lettischen Fans auf den Rängen keinen Nachteil sieht: "Es ist egal, ob die Zuschauer von hier sind oder vom Mond kommen."

SPORT1 bietet einen Liveticker zu den Spielen der Eishockey WM 2021. Hier zum Ticker: Liveticker der Eishockey WM auf SPORT1.de & in der SPORT1 App

Deutschland mit guten Erinnerungen an Lettland

Die Hoffnungen des DEB-Teams ruhen dabei auf NHL-Star Dominik Kahun. Der Stürmer von den Edmonton Oilers feierte bei der bitteren 0:2-Niederlage gegen die USA sein WM-Debüt und hatte kurz vor Schluss mit einem Pfostentreffer einen möglichen Punktgewinn auf dem Schläger, ehe die USA mit einem Empty Netter alles klarmachten.

"Es hat der letzte Wille, der letzte Zug zum Tor gefehlt", sagte Kapitän Moritz Müller im Gespräch mit SPORT1. "Aber wir haben gar keine Zeit, um in Emotionen hängen zu bleiben." Im Showdown gegen Lettland soll daher die Krönung folgen.

Der neue Eishockey-Podcast "Eiskalt auf den Punkt" ist ab sofort auf podcast.sport1.de, in der SPORT1 App sowie auf den gängigen Streaming-Plattformen SpotifyApple PodcastsGoogle PodcastAmazon MusicDeezer und Podigee abrufbar

Weil erstmals Zuschauer zugelassen sind, erwartet der Verteidiger eine "Schlacht" - und verwies auf das entscheidende 3:2 in der Qualifikation für Olympia 2018 an selber Stelle: "Wir haben schon einmal gewonnen und werden es wieder machen." (Alles Wichtige zur WM 2021)

Alles zur Eishockey-WM 2021 bei SPORT1:

Nächste Artikel
previous article imagenext article image