vergrößernverkleinern
EURONICS Gaming gewann die ESL Meisterschaft in League of Legends © ESL / EURONICS Gaming
teilentwitternE-MailKommentare

Nach einem langen und anstrengenden Finalspiel gelang es EURONICS Gaming die ESL Meisterschaft in Düsseldorf für sich zu entscheiden.

Mit dem Sieg im League of Legends-Finale der ESL Meisterschaft ist EURONICS Gaming nun eines der erfolgreichsten Teams in der Geschichte der Veranstaltung. In der Vergangenheit konnte das Team bereits drei Mal den Titel gewinnen; mit dem Sieg in Düsseldorf kommt nun der vierte hinzu.

Über den Außenseiter ins Finale 

Bevor EURONICS jedoch im Finale antreten konnte, musste zunächst der Außenseiter von BIG geschlagen werden. Das Team konnte sich als Viertplatzierter einen Platz in den Playoffs sichern. Vor den Finalspielen kam es zu einer Namensänderung, da es zuvor noch den Namen Black Lion trug.

Obwohl es zunächst einige Startschwierigkeiten gab, konnte sich EURONICS am Ende mit einem 2:1-Sieg für das Finale qualifizieren.

Ex-Champion gegen Titelverteidiger

Im Finale kam es dann zu dem Aufeinandertreffen zweier alter Bekannter. Während EURONICS bereits in der Vergangenheit mehrfach den Titel erlangen konnte, gewann SPGeSports diesen im vergangenen Winter erstmals. Entsprechend groß war der Wunsch den Titel zu verteidigen. Doch trotz großer Anstrengung, hatte am Ende EURONICS das glücklichere Händchen und gewann so zum vierten Mal die Trophäe.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel