vergrößernverkleinern
G2 gewinnt das Six Invitationals in Kanada
G2 gewinnt das Six Invitationals in Kanada © G2 Esports
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Im Laufe der vergangenen Tage wurde in Kanada ein neuer Weltmeister in Rainbow Six Siege gesucht. G2 Esports galt bereits im Vorfeld als Favorit.

Experten der Szene dürfte bereits vor Turnierbeginn klar gewesen sein, wer am Ende die Trophäe in Rainbow Six Siege mit nach Hause nehmen würde: G2 Esports bewies erneut, warum an dem Lineup der mittlerweile in Berlin beheimateten eSports-Organisation kein Vorbeikommen ist. Im Finale ließ die Erfolgstruppe um Niclas "Pengu" Mouritzen nichts anbrennen und siegte souverän mit einem Spielstand von 3:0 gegen die Konkurrenz von Team Empire. 

Dominant bis zum Schluss

Meistgelesene eSports-Artikel

Auf dem Weg ins Finale schlug G2 im Grunde alles, was Rang und Namen hatte. In Gruppe C gestartet, gewann das Team jedes Matchup und besiegte Teams wie Mockit Esports, Team Liquid und Matis FPS. Auch PENTA, die ehemalige Organisation der G2-Spieler, trat im Zuge des Six Invitationals an, schaffte es jedoch nicht über die Gruppenphase hinaus.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Im Viertelfinale ging es zunächst gegen SpaceStation Gaming, das mit 2-1 besiegt wurde. Anschließend gewann G2 Esports auch gegen Team Reciprocity mit 2:0 im Halbfinale, ehe im Endspiel Team Empire mit 3:0 auf den zweiten Platz verwiesen wurde. 

Anzeige

Mit dem Sieg beim Six Invitational in Montreal sicherte sich G2 Esports ein Preisgeld von insgesamt 800.000 US-Dollar. Team Empire kann sich auf dem zweiten Platz über 320.000 Dollar freuen. 

Nächste Artikel
previous article imagenext article image