vergrößernverkleinern
Das ist das neue Madden 20
Das ist das neue Madden 20 © Electronic Arts Sports
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Auf der E3 hat EA Sports nun genauere Details samt Releasedatum zum neuen NFL Madden 20 preisgegeben. SPORT1 präsentiert eine Übersicht der neuen Football-Simulation.

Neben FIFA 20 wurde auf der E3-Konferenz im Rahmen der EA Play auch die nächste Edition von Madden NFL offiziell von Electronic Arts vorgestellt. Vor einem Monat wurde bereits Patrick Mahomes, der Shooting Star Kansas City Chiefs, als der Cover-Star von Madden 20 enthüllt.

Die Wichtigsten Neuerungen des Titels hat SPORT1 zusammengefasst.

Der Modus "Face of the Franchise" lässt den Spieler einen eigenen Quarterback-Charakter erstellen, mit dem man sich in einer Kampagne dann über College-Football und den Draft in die NFL kämpfen muss.

Anzeige

Jetzt aktuelle NFL-Fanartikel kaufen - hier geht's zum Shop | ANZEIGE

Der Draft soll in dem Modus besonders ausführlich gezeigt werden. Zusätzlich bringt die "Scenario Engine" dynamische Herausforderungen, mit denen Spieler gezielt verbessert werden können.

Madden 20 versucht realitätsgetreuer zu werden

Die bisher vorhandenen Playbooks sollen zudem selbst während der laufenden Football-Saison via Live-Patch erweitert werden.

Spieler werden das Ultimate Team mit "Ultimate Missions" besser strukturieren können. Genauere Details zu diesem Feature sind allerdings noch nicht enthüllt worden.

X-Faktor-Fähigkeiten übertragen die echten Stärken der NFL-Spieler ins Spiel, indem auch den Spielfiguren entsprechend spezielle Perks und Fähigkeiten verliehen werden. Vergleichbar ist das System mit den "Signature Moves", die bereits aus Madden 19 bekannt sind.

Mahomes bekommt "Bazooka"-Arm

Cover-Star Mahomes kann durch seinen Skill "Bazooka" beispielsweise lange Pässe weiter werfen als die meisten anderen Quarterbacks.

Auch neu ist, dass Pässe ab jetzt angetäuscht werden können und nun über 200 Run-Pass-Optionen (RPO) im Spiel integriert sind.

Madden NFL 20 wird am 2. August 2019 für PC, PlayStation 4 und Xbox One erscheinen.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image