vergrößernverkleinern
Scott McTominay (2.v.r.) wird für Manchester United das Cover von PES 2020 zieren
Scott McTominay (2.v.r.) wird für Manchester United das Cover von PES 2020 zieren © Konami
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

München - Spiele-Entwickler Konami präsentiert das Cover für Pro Evolution Soccer 2020 - und überrascht mit einem kuriosen Coverstar an der Seite von Messi und Co.

Wenige Tage nach der Veröffentlichung der Coverstars bei FIFA 20 hat Konkurrent Konami für Pro Evolution Soccer 2020 nachgezogen - und dabei für eine dicke Überraschung gesorgt.

Das Titelbild von PES 2020 zieren Lionel Messi vom FC Barcelona, Miralem Pjanic von Juventus, Bayern-Star Serge Gnabry - und Scott McTominay von Manchester United.

Die Auswahl der Vereine kommt wenig überraschend, schließlich kooperieren sie alle mit Konami. Im Fall von Juventus muss EA Sports in FIFA 20 sogar auf die Namensrechte verzichten - der italienische Meister wird dort lediglich als "Piemonte Calcio" zu finden sein.

Anzeige

Messi, Gnabry, Pjanic - und McTominay

Deutlich überraschender ist die Entscheidung zugunsten von McTominay: Der 22 Jahre alte schottische Nationalspieler stammt aus der Jugendakademie von Manchester United, in der vergangenen Saison kam er jedoch gerade einmal auf 22 Pflichtspieleinsätze, in denen er zwei Tore erzielte.

Zwar wurde er bereits Anfang Juli als offizieller PES-Botschafter vorgestellt, dass er nun neben Messi, Gnabry und Pjanic auf dem Cover landete, kommt dennoch überraschend. Auf dem Titelbild der Legendenedition wird der zweimalige Weltfußballer Ronaldinho zu sehen sein.

Bei FIFA 20 stehen seit der vergangenen Woche Eden Hazard (Standard Edition) und Virgil van Dijk (Champions Edition) als Coverstars fest, eine Fußballlegende wird darüber hinaus die Ultimate Edition zieren.

Meistgelesene eSports-Artikel

PES 2020 als Demo bereits verfügbar

Seit Dienstagvormittag können Videospiel-Fans PES 2020 in einer Demo-Version bereits anspielen, verfügbar sind dort neben Barcelona, Juventus, Bayern und ManUnited unter anderem auch der FC Arsenal und zahlreiche südamerikanische Klubs wie Palmeiras, die Boca Juniors oder River Plate.

Die Vollversion von PES 2020 erscheint am 10. September.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image