vergrößernverkleinern
Seattle Call of Duty stellt fünfköpfigen Roster vor. ©
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Nachdem Dallas, London, Toronto und New York erste Details ihrer Teams für die Call of Duty League bekanntgaben, zieht nun Seattle Call of Duty nach.

Das offizielle Call of Duty League Franchise Team von Seattle ist im Besitz und wird betrieben von Enthusiast Gaming, Canucks Sports & Entertainment und Luminosity Gaming. Montagabend veröffentlichten sie erste Informationen und stellten ihr Roster vor. 

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Der erste im Bunde ist der dreifache Weltmeister (2013, 2014, 2017) Damon "Karma" Barlow. Das macht ihn zum Einen zum einzigen Spieler, der drei Championship-Titel gewonnen hat. Zum Anderen gehört er zu den vier Spielern, die unter Fariko Impact 2013 die erste Call-of-Duty-Championship für sich entscheiden konnten. Der große Erfahrungsschatz des Kanadiers wird dem Team eine gute Stütze sein.

Kleiden wie die eSports-Profis? Kein Problem! Der SPORT1-eSports-Shop! | ANZEIGE

Anzeige

An seiner Seite steht der der US-Amerikaner Bryan "Apathy" Zhelyazkov. Er ist World Champion der Jahre 2016 und 2018. Der 25-Jährige kennt alle seine neuen Teamkollegen. Während seiner professionellen Laufbahn machte er bereits mit jedem aus dem fünfköpfigen Roster Bekannschaft und spielte mit ihnen im Team. 

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Ian "Enable" Wyatt, Sam "Octane" und Josiah "Slacked" Berry komplettieren das Team. Der 25-Jährige Enable hat in jungen Kindertagen einen Teil seines rechten Daumens verloren. Seine eSports-Karriere begann er mit Halo. Octane begann seine Laufbahn Ende 2014 und hat sich vor allem mit Team JusTus, Team Envy, Luminosity Gaming und 100 Thieves einen Namen gemacht. 

Von der Seitenlinie aus gesteuert werden die fünf von Head Coach Nubzy. während der Black Ops 4 CWL-Saison führte er Gen.G. zu mehreren herausragenden Leistungen. 

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Das gesamte Roster ist reich an Erfahrungen. Als professionelle Call-of-Duty-Spieler haben sie bereits an vielen Meisterschaften teilgenommen und auch einige bedeutende Siege davon getragen. Anders als Dallas Empire, die mit drei Newcomern und zwei Erfahrenen 2020 in die Call of Duty League starten und darauf setzen neuen Talente auf die große Bühne zu schicken, baut Seattle Call of Duty auf routinierte Spieler. 

Der neue Brand wird voraussichtlich am 30. Oktober 2019 vorgestellt. 

Nächste Artikel
previous article imagenext article image