vergrößernverkleinern
Diego Demme wird Teil  der eSport-Abteilung des Bundesligisten
Diego Demme wird Teil der eSport-Abteilung des Bundesligisten © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Mittelfeldspieler Diego Demme von RB Leipzig ist unter die FIFA-eSportler gegangen. Demme wird mit den Leipzigern in der Virtuellen Bundesliga antreten.

Diego Demme von RB Leipzig erweitert sein Spektrum und wird fortan auch auf virtuellem Rasen dem Ball hinterherjagen. Der 27 Jahre alte Mittelfeldspieler wird Teil der eSports-Abteilung des Bundesligisten, die ab dem 4. November in der Virtuellen Bundesliga (VBL) in der Fußball-Simulation FIFA 20 startet.

Dies gab der Verein am Montag bekannt.

RB Leipzig wird Teil der VBL

Neben Demme gehen Cihan Yasarlar, Alexander Czaplok und Alexander Breuer, der sich am Samstag einen Platz im Kader der Leipziger erspielt hatte, an den Start.

Anzeige

In der VBL spielen 22 Teams aus der Bundesliga und 2. Bundesliga um die Krone im deutschen eFootball. Titelverteidiger ist Werder Bremen.

Bis zum Saisonabschluss im Februar 2020 gibt es insgesamt 21 Spieltage mit jeweils elf Begegnungen, ohne Rückrunde.

Je zwei Spieler der ersten sechs Klubs in der Abschlusstabelle qualifizieren sich direkt für das VBL Grand Final im März 2020, in dem der übergeordnete Titel "Deutscher Meister im eFootball" unter den Einzelspielern ausgespielt wird.

DAZN gratis testen und Sport-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Meistgelesene eSports-Artikel

Zusätzlich können sich je zwei Spieler der Klubs auf den Plätzen sieben bis 16 über die Playoffs qualifizieren.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image