vergrößernverkleinern
Das Transferkarussell dreht sich auch im neuen Jahr. SPORT1 stellt die neuesten Transfers vor.
Das Transferkarussell dreht sich auch im neuen Jahr. SPORT1 stellt die neuesten Transfers vor. © TNC Predator
Lesedauer: 3 Minuten
teilenE-MailKommentare

Das eSports-Transferkarussell dreht sich auch im neuen Jahr. SPORT1 stellt die neuesten Transfers vor.

In zahlreichen eSports-Titeln wird noch eifrig an den Aufstellungen vor und hinter den Kulissen gebastelt. In dieser Woche fasst SPORT1 die Transfers in Overwatch, CS:GO, League of Legends und Dota 2 zusammen.

Overwatch

Die Seoul Dynasty haben vor dem Saisonstart der Overwatch League am 8. Februar einen neuen Spieler verpflichtet. Der ehemalige London-Spitfire-Spieler Choi "Bdosin" Seung-tae wird von nun an Teil des Rosters. 

Außer Bdosin spielen weitere Spieler der Spitfire inzwischen in Seoul. DPS Park "Profit" Jun-young und Tank Hong "Gesture" Jae-hui kamen vom ersten Overwatch-League-Champion. Aus dem Academy Team Gen.g esports wurde außerdem Kim "Creative" Young-wan hochgezogen

Anzeige

>> Jetzt die neue eSPORTS1-App hier herunterladen <<

Die in feinstem Pink spielenden Hangzhou Spark haben angekündigt, zwei Spieler aus ihrem Contenders Team BiliBili Gaming in ihr Main Roster für die kommende Overwatch-League-Saison aufzunehmen. Die beiden Supports Liu "M1ka" Jiming und Tong "Coldest "Xiaodong überzeugten in den Chinese Contenders im letzten Jahr. Gewisse Bekanntheit hat sich "Coldest" durch seinen aggressiven Zenyatta-Spielstil verdient.

Bei den Chengdu Hunters kommt ebenfalls Bewegung ins Roster. Xin "Leave" Huang, der zuvor schon als Streamer unter Vertrag war, ist 18 Jahre alt geworden und schließt sich dem Team als DPS für die neue Saison an. Des Weiteren wurden Tank Shao-Hua "ATing" Chen, Support Chengzhi "Molly" He und Support Jingyi "Lengsa" Chen verpflichtet.

Zudem wurde Chia-Hua "Ray" Chang vom Assistant Coach zum Headcoach befördert und erhält Unterstützung von Xiuqing "Dokkaebi" Wu, der von LGE.HUYA kommt

Counter-Strike: Global Offensive

Die US-amerikanische eSports-Organisation Chaos EC hat ihr CS:GO-Roster vervollständigt. Owen "smooya" Butterfield kommt als Free Agent, nachdem er sich zum Jahresbeginn von BIG verabschiedet hatte. 

Das komplette Roster des Chaos Esports Club besteht aus:

  • Owen "smooya" Butterfield
  • Cam "cam" Kern
  • Ben "ben1337" Smith
  • Joshua "steel" Nissan
  • Maxim "wippie" Shepelev

Einen größeren Umbruch ohne Roster-Veränderungen erfährt wohl das Team der eSports-Organisation CR4ZY, übereinstimmende Berichte besagen einen Verkauf des kompletten Teams an eine bislang noch unbekannte nordamerikanische Organisation. CR4ZY, das bis Juni 2019 noch Valiance hieß, hat sich durch zahlreiche Spielerwechsel hindurch unter den Topteams festgebissen und immer wieder um gute Platzierungen mitgespielt.

Der Verkauf soll zeitnah erfolgen und offiziell gemacht werden. Ob CR4ZY weiterhin in CS:GO agieren wird, ist noch unklar.

League of Legends 

In der polnischen Ultraliga rüstet AGO ROGUE massiv auf und verpflichtet zur neuen Saison gleich drei neue Spieler.

Midlaner Pawel "Czekolad" Szczepanik kommt vom Academy Team der Mad Lions, war zuletzt aber kurzfristig noch für Rolg Sklad aktiv. Damit kehrt "Czekolad" dem LEC-Sprungbrett vorerst den Rücken und wendet sich der nationalen Liga zu.

Jungler Nikolay "Zanzarah" Akatov war ebenfalls für ein Nachwuchs-Squad aktiv. Seine Zeit bei Origen BCN war nicht gerade von Erfolgen gepflastert. Das Team existiert mittlerweile nicht mehr, da der Vertrag von Origen mit SevenMila ausgelaufen ist. Das verbleibende Roster spielt nun unter der Flagge der BCN Squad.

Zu guter Letzt folgt Toplaner Mathias "Szygenda" Jensen seinem Mitspieler bei Origen BCN zu AGO ROGUE. 

Dota 2

TNC Predator hat Kim "Febby" Yong-min als Coach unter Vertrag genommen. Der sehr erfahrene Support-Spieler war unter anderem für Fnatic und die Immortals auf den großen Bühnen unterwegs und soll helfen den guten Lauf von TNC Predator im neuen Jahr fortzusetzen.

Zunächst ist "Febby" als Coach für das Major in Leipzig eingeplant. Ob er darüber hinaus bei TNC bleibt oder wieder selbst als Spieler aktiv wird ist noch unklar.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image