vergrößernverkleinern
Devin Booker ist bekannt als passionierter Gamer, der seine Zeit abseits der NBA-Courts am liebsten vor der Konsole verbringt.
Devin Booker ist bekannt als passionierter Gamer, der seine Zeit abseits der NBA-Courts am liebsten vor der Konsole verbringt. © Sport1
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

München - Die Absage-Welle aufgrund von COVID-19 trifft (e)Sport-Events und den kommerziellen Sport gleichermaßen. NBA-Star Devin Booker erfährt vom NBA-Abbruch live beim Zocken.

Wegen dem sich weiter rasant ausbreitenden Coronavirus, wird nun auch die NBA gestoppt. Dies gab die Liga am frühen Morgen deutscher Zeit bekannt. 

Nachdem All-Star-Center Rudy Gobert Mittwoch-Abend positiv auf das Virus getestet wurde, sah sich die NBA gezwungen diesen Schritt nun durchzuführen.

Auf Twitter finden sich unzählige Reaktionen: Bekannte Spieler wie Rookie-Phänomen Ja Morant oder der dreimalige Sixth Man of the Year Jamal Crawford zeigten sich geschockt und ungläubig.

Anzeige
Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Auch LeBron James äußerte sich: "Mann, wir canceln Sportveranstaltungen, die Schule, die Arbeit, ... Was wir wirklich absagen müssen, ist das Jahr 2020! Verdammt, es waren drei harte Monate. Gott segne euch und bleibt gesund."

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Booker-Reaktion live auf Twitch

Welche Auswirkungen die Nachricht tatsächlich auf die Spieler hatte, konnte man vor allem bei Suns-Star Devin Booker beobachten. Dieser erfuhr von der Absage, während er live auf der Streaming-Plattform Twitch den neuen Battle-Royal-Modus von Activisions Call of Duty: Warzone streamte. 

>> Jetzt die neue eSPORTS1-App hier herunterladen <<

Während er zusammen mit dem Streamer "Cloakzy" und dem 100-Thieves-Gründer "Nadeshot" spielte, wurde Booker mitgeteilt, dass die Saison ausgesetzt worden sei. Booker schien dies erst überhört zu haben, als er sagte, dass dies eine Möglichkeit sei. Als der All-Star der Phoenix Suns dann endlich verstanden hatte, dass nun tatsächlich bereits Berichte über eine Unterbrechung der Liga aufgetaucht waren, reagierte er entsprechend ungläubig.

"What the f**k, Bro?! No Way! What the f**k is going on, Bro?!" war das Einzige, das Booker äußern konnte. 

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Für den Rest des Clips blieb der Suns-Guard still.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image