vergrößernverkleinern
Twitch Sports featured unter anderem auch Arsenal London
Twitch Sports featured unter anderem auch Arsenal London © Adidas / Arsenal London / Twitch / SPORT1
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Während auf Twitch vor allem Gaming- und eSports-Content zu sehen ist, will das von Amazon geführte Unternehmen sich weiter ausbreiten. Jetzt kommt der Sport.

Bereits seit einiger Zeit sind vereinzelte Sportevents auf Twitch zu sehen. Die Formel 1 fand den Weg auf die Plattform, Teile der Premier League, die auf Amazon Prime zu sehen waren, konnten auch auf Twitch verfolgt werden. Allerdings nur in Großbritannien.

Champions League auf Twitch

Neben der bereits vorhandenen Thursday Night Football wird in der übernächsten Saison auch die Champions League dazukommen. Durch die Rechtevergabe an Amazon können 16 Spiele in Deutschland auch über die Streaming-Plattform gezeigt werden. Weitere Lizenzen können folgen.

Meistgelesene eSports-Artikel

Unter dem Strich ist dieser Schritt ein Geben und Nehmen. Während Sportgrößen wie Mesut Özil oder Dele Alli bereits Gaming-Content auf Twitch übertrugen, wird die Brücke zwischen eSports und klassischem Sport nun breiter.

Anzeige

Der neue Twitch Sports Kanal soll in erster Linie dabei helfen, große Events auf der Plattform zu finden. Wörtlich heißt es in der Kanalbeschreibung:

"Twitch Sports hilft euch die besten kommenden Sport-, Wrestling- und Profi-Streams auf Twitch zu finden und ihnen zu folgen."

Gefeatured werden unter anderem die NBA oder Arsenal London. Clips und Co-Streaming wünschen die Betreiber verständlicherweise nicht. Neben dem gesonderten Channel ist "Sports" fortan auch eine eigene Kategorie.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image