vergrößernverkleinern
Neymar wird gegen RB Leipzig womöglich ausfallen
Neymar wird von Twitch gebannt © Imago
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

PSG-Superstar Neymar hat sich auf Twitch offenbar verzockt und wurde vermutlich für das Veröffentlichen privater Daten von der Plattform auf unbestimmte Zeit gebannt.

Mit Neymar da Silva Santos Júnior hat es nun einen der bekanntesten Twitch-Streamer der Fußballwelt erwischt. Der Profi von Paris Saint-Germain wurde jüngst Opfer eines Twitch-Banns, der es dem Spieler der Ligue 1 nicht weiter erlaubt, auf der bekannten Plattform die eigenen Inhalte zu verbreiten.

Der bekennende Counter-Strike-Fan ist sich bislang nicht ganz klar darüber, warum es zu diesem Bann gekommen ist. Auch seine zahllosen Fans sind, samt eigenem reddit-Thread, auf die Suche nach einer möglichen Begründung gegangen.

Recht schnell kristallisierte sich jedoch heraus, dass Neymar nicht aufgrund eines verwendeten Songs oder einer Beleidigung die Auszeit von der Plattform erhielt. 

Anzeige
Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Während seines Streams hatte der Brasilianer die Handynummer seines Nationalmannschaftskollegen Richarlison de Andrade enthüllt, was dem derzeit beim FC Everton unter Vertrag stehenden Spieler durchaus für den einen oder anderen Fan-Anruf gesorgt haben dürfte. Twitch reagiert auf derartige Ausfälle recht strikt. 

Auch interessant

Unter anderem erhielt der ehemalige CS:GO-Profi Jared "summ1tg" Lazar bereits drei DCMA-Strikes für das versehentliche oder bewusste Missachten der Twitch-Regeln, während dieser in die Interaktion mit der Community beziehungsweise Zuschauerschaft trat.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image