vergrößernverkleinern
Bei den Brawl Stars World Finals 2020 ging es um insgesamt eine Millionen US-Dollar Preisgeld
Bei den Brawl Stars World Finals 2020 ging es um insgesamt eine Millionen US-Dollar Preisgeld © Supercell
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Der französische Fußballclub PSG hat sich vorangegangenes Wochenende den Titel des Weltmeisters im Mobile Game Brawl Stars geholt...und das in beeindruckender Manier.

Von Vincent Talmon-Gros

Dominanz war das Motto von PSG, denn viel Raum zum Leben hat das Team aus Response, CoupDeAce, Scythe und Relyh niemandem gegeben.

Die Reise von PSG begann gegen Nova China. Als einer der Turnierfavoriten war es eine Aufgabe, frühzeitig ein Exempel zu statuieren und den anderen Teilnehmern ein Signal zu senden. Mit einem 3:0 Sieg war die Message klar: PSG lässt sich nicht beeindrucken und auch keineswegs was anbrennen.

Anzeige

Nach dem das erste Match im Turnier erfolgreich verlief, stand SK Gaming als nächster Gegner auf dem Server. Der internationale Mix unter dem deutschen Banner startete mit einem Sieg gegen Codematic, doch bekam keine einzige Chance gegen PSG. Ein weiteres Mal wurde ein dominanter Sieg mit 3:0 nach Hause geholt.

Letzte Station, INTZ. Das Team aus Brasilien musste zwar ein Game gegen Jupiter und Tribe Red abgeben, doch durch kontrollierte Plays wurde der Finaleinzug erkämpft. So konnte man von einem engen Finalspiel gegen PSG ausgehen, doch das eSports-Team der Pariser Mannschaft blieb eiskalt. Endstand, 3:0. Somit gelang es dem Quartett aus Singapur ungeschlagen die Brawl Stars World Finals 2020 zu gewinnen.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Crowdfunding bringt PSG größeren Gewinn

Die Brawl Stars World Finals 2020 erreichten kurz vor ihrer Austragung nochmal einen kleinen Rekord. Durch das große Engagement der Community wurde der Preispool verdoppelt. Statt 500.000 US-Dollar gelang es, durch den Verkauf von Worlds Finals Packs, eine Erhöhung von ganzen 1.000.000 US-Dollar zu erreichen.

Der Turnierverlauf in der Übersicht
Der Turnierverlauf in der Übersicht © Supercell

Zusammenfassung:

1. PSG Esports: 200.000 US-Dollar

2. INTZ: 150.000 US-Dollar

3./4. SK Gaming & Tribe Red: 125.000 US-Dollar

5.-8. CODEMAGIC, Nova China, AC Mailand Qlahs, Jupiter: 100.000 US-Dollar

Nächste Artikel
previous article imagenext article image