vergrößernverkleinern
Electronic Arts veröffentlicht mit "Knockout City" ein waschechtes Dodgeball-Spiel für alle gängigen Plattformen
Electronic Arts veröffentlicht mit "Knockout City" ein waschechtes Dodgeball-Spiel für alle gängigen Plattformen © Electronic Arts
Lesedauer: 3 Minuten
teilenE-MailKommentare

Vor geraumer Zeit rief Electronic Arts die Originals Initative für Indie-Entwickler ins Leben. Nun stellt der Publisher mit Knockout City ein Dodgeball-Spiel vor.

"Wer einem Schraubenschlüssel ausweichen kann, der kann auch einem Ball ausweichen!" - Schon Ben Stiller und Vince Vaughn wussten, Dodgeball ist kein Kinderspiel! Doch gerade diese Freude am klassischen "Ballspiel", am Ausweichen, Bälle fangen und den Gegner selbst treffen, möchten Electronic Arts und Entwickler Velan Studios auf den Bildschirm bringen. Eines der ältesten Spiele der Welt, jetzt auch als Videospiel – kann das klappen?

So einfach, so simpel – Dodgeball digital!

Jeder SchülerIn kennt es – Völkerball. Im Englischen als Dodgeball bekannt, geht es hier um Geschicklichkeit, taktischem Denken, Wurffähigkeit und einem Quäntchen Glück. Zwei Teams stehen sich gegenüber und bewerfen sich mit einer unterschiedlich ausfallenden Anzahl an Bällen, bis nur noch eine Person am Ende übrig bleibt.

Exakt diesem Spielprinzip folgt Velan Studios’ Knockout City – auf Steroide.

Anzeige

Knockout City: Voll auf die Nüsse!

In Knockout City geht es darum, soviel Punkte wie möglich zu erzielen und das gegnerische Team zu besiegen. Dabei können die Spieler auf die unterschiedlichsten Taktiken und Fähigkeiten zurückgreifen, doch im Kern dreht sich alles um das Fangen und Werfen von Bällen und dem Ausweichen von diesen.

Dabei spielt das richtige Timing eine Große Rolle in Knockout City. Bälle werden zwar automatisch vom Boden aufgenommen, jedoch bedarf es dem richtigen Klick zur richtigen Zeit, um jene zu fangen oder diesen auszuweichen, die vom Gegner geworfen werden. Im Gegensatz zur Realität fliegen die Bälle auch nicht direkt auf einen zu.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Per Tastendruck lassen sich die Wurfgeschosse aus den unterschiedlichsten Richtungen und Winkel abfeuern. Der Spieler steht hinter einem Hindernis? Kein Problem! Ein einfacher Klick auf das Gamepad oder die Tastatur und schon wird der Ball in bester "Wanted"-Manier um die Ecke geschossen, beziehungsweise geworfen.

Daher sollten alle Spieler zu jederzeit auf der Hut sein. Man weiß schließlich nie, von wo der Ball geflogen kommt.

Ich, der Ball

Apropos Ball. In Knockout City lassen sich nicht nur klassische Bälle werfen. Auch die Spieler selbst können zu einem alles vernichtenden Wurfgeschoss mutieren. Mitspieler sind dazu in der Lage, sollten sie ein Teammitglied als Ball nutzen, einen Superangriff zu starten, der gleich mehrere Gegner auf einmal erledigt.

Aber Achtung! Wird der Spielerball wie ein normaler geworfen, kann dieser aber auch entsprechend gefangen werden, was nicht selten in einem Punkt für das gegnerische Team mündet.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Über das Gameplay hinaus bietet Knockout City all das, was man von einem Mehrspieler-Game erwartet. Es gibt unzählige Cosmetics, die es den Spielern erlauben, ihren Charakter nach Belieben zu individualisieren. Zusätzliche Fähigkeiten oder ingame-Boni, die den Käufern einen Vorteil verschaffen, soll es hingegen nicht geben.

Knockout City: Kommt der Dodgeball-eSports?

Knockout City ist ein klassisches Mehrspielergame. Auf Nachfrage von SPORT1 äußerten sich die Macher dahingehend, dass eine eSports-Szene nur dann entstehen kann, wenn die Community mitspielt, beziehungsweise überhaupt vorhanden ist. Generell aber liege der Fokus darauf, ein tolles, rasantes und vor allem spaßiges Spiel zu kreieren. Sollte eine entsprechende eSports-Szene entstehen, werde sich der Entwickler dem aber nicht verschließen.

Knockout City wird am 21. Mai 2021 für PlayStation 4, Xbox One, Nintendo Switch, PC (Origin, Steam) sowie für PlayStation 5 und Xbox Series X|S (Abwärtskompatibilitätsmodus) erscheinen.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image