vergrößernverkleinern
©
Lesedauer: 3 Minuten
teilenE-MailKommentare

Köln - mousesports ist seit zwei Tagen im Bootcamp. Die ersten Spiele mit oskar sind ausgespielt. Was hat sich bei den Mäusen verändert?

Von Mike Koch

Das Jahr 2016 scheint den Mäusen zu liegen: Zum einen setzte sich das Berliner Traditionshaus in der Gruppenphase durch und stand bei den DreamHack Masters Malmö in den Playoffs, doch das war noch nicht der Höhepunkt des Jahres.

Das Meisterwerk vollbrachte mousesports in der ELEAUGE mit einem sensationellen Meilenstein und neuem Preisgeldrekord – acht Jahre blieb die Bestmarke unangetastet.

Anzeige

Könnte das aktuelle mousesports die Erfolge der Vergangenheit verblassen lassen und als bestes mouz-Team aller Zeiten in die Geschichte eingehen? Um dieser Idee einen Schritt näher zu kommen holten sich die Mäuse oskar ins Boot.

Die neue Star-AWP

Wie wichtig oskar als neuer Spieler werden kann, zeigt auch die Veränderung im Team: Jahrelang war der Holländer chrisJ der AWP-Spieler im Team – unangefochten behielt er diese Position inne.

Mit dem Abgang des deutschen Spielers nex veränderte sich auch für chrisJ einiges. Mittlerweile hat er die Rolle des Riflers übernommen, da der Neue im Team als neue AWP fungiert.

Natürlich muss der holländische Nationalspieler nicht komplett auf sein Lieblingswerkzeug verzichten: Oft spielt chrisJ mit dem Tschechen oskar ein Doppel-AWP-Setup, um die Gegner aus dem Spiel zu nehmen.

Das nimmt auch dem eigentlichen Star-Spieler NiKo viel Last ab.

NiKo bekommt Unterstützung

Lange Zeit hieß es nur: "NiKo hier, Niko da – NiKo muss mousesports im Alleingang zum Sieg führen." Weit hergeholt war das nicht, irgendwie hingen Sieg oder Niederlage immer davon ab, ob der Bosnier eine starke Performance ablieferte.

Mit der Hilfe von oskar scheint sich dieser Faktor nun endlich zu verändern. Der Tscheche übernimmt von Anfang an Verantwortung im Team. Nicht nur verdrängte oskar den Holländer von der AWP, sondern entwickelte sich auch immer mehr zum wichtigen Element für den Sieg.

Ungewohnt war es für die Fans und Experten: Trotz schwacher Leistungen seitens NiKo in einigen Spielen war kein Negativ-Trend zu erkennen. Mit seiner AWP sicherte sich mouz jederzeit einen frühen Vorteil.

Besonders in der ESL Pro League kann man die ersten Erfolge nach dem Lineup-Wechsel nachvollziehen: Momentan steht mousesports punktgleich mit Fnatic und G2 Esports auf dem dritten Platz.

Souverän zeigten sich die Berliner nicht nur gegen die deutschen Rivalen PENTA Sports, sondern trumpften auch gegen den Tabellenersten auf. Mit 16:06 und 16:03 gegen FaZe wurde das erste Mal deutlich, zu welchen Leistungen das deutsche Team im Stande ist.

Auf dem Weg nach oben

Als Haupt-AWP gewinnt der Tscheche nahezu jedes Duell auf seiner Position. Durch intelligente Positionswechsel können sich die Gegner nicht auf ihn einstellen und verlieren frühzeitig ihren 5. Mann gegen oskar. Damit hat mousesports häufig den Vorteil.

Dazu kommt der rasante Wandel von chrisJ. Der Umstieg ist schwieriger als man denkt: Während man mit der AWP im Normalfall nur einen Schuss braucht, müssen mit der Rifle einige Treffer mehr sitzen.

Trotzdem scheint der Holländer sich an seine neue Position zu gewöhnen.

Der Wechsel von nex auf oskar bringt viele Veränderungen mit sich, aber die Verstärkung mit einem der besten AWP-Spieler der Welt in Zusammenarbeit mit NiKo könnte CS-Deutschland zurück auf die Landkarte bringen und mousesports in den CS-Olymp heben.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image