vergrößernverkleinern
© Gfinity - Joe Brady
Lesedauer: 3 Minuten
teilenE-MailKommentare

Beide Teams wollen mit einem Sieg in die letzte EPL-Woche starten. Während PENTA Sports gegen den Abstieg kämpft, kann mousesports die Finals klar machen.

Von Mike Koch

Nach einer langen ESL Pro League-Saison geht es nun in die heiße Phase. Im Showdown um die sechs Finalplätze sowie im Abstiegskampf ist noch fast alles möglich und in beiden Fällen gibt es deutsche Beteiligung.

PENTA braucht jeden Punkt

Für PENTA scheint die erste Saison nach dem Aufstieg in die Pro League nicht gut zu laufen – es könnte Postwendend wieder nach unten gehen.

Anzeige

Momentan steht das deutsche Team rund um kRYSTAL auf dem vorletzten Platz und würde damit direkt wieder in die ESEA Premier absteigen. Noch ist aber nicht alles verloren, da PENTA nur wenige Punkte vom Relegationsplatz entfernt ist.

Dabei muss PENTA aber auf die Schützenhilfe der anderen Teams hoffen und selbst stark aufspielen. Heroic sollte in den folgenden drei Spielen kein einziges Match mehr gewinnen, PENTA hingegen müsste dafür gegen die schwedischen Giganten Fnatic und Ninjas in Pyjamas mit mindestens zwei Siegen durchkommen und das ohne ihren Carry-Spieler lowel – keine leichte Aufgabe.

Für jede Map die Heroic gewinnt, müsste PENTA eine Map mehr gegen die schwedischen Topteams gewinnen. Sollte Heroic vier Maps gewinnen hat PENTA keine Chance mehr die Klasse zu erhalten.

loWel wechselt die Fronten

Der spanische Spieler wechselt nicht nur aus dem Abstiegskampf an die Spitze, sondern auch von einem deutschen Team ins nächste. Nach dem Wechselchaos rund um den Tschechen oskar sicherte sich das Berliner Traditionshaus die Dienste des jungen Spanier.

Für PENTA wird die Aufgabe in der internationalen Szene damit um einiges schwieriger – bisher hat das Team noch keinen Ersatz für den Spanier gefunden.

Als Standin setzen sie auf den estischen Spieler HS, der momentan bei Rogue unter Vertrag steht, um gegen NiP zu spielen.

Mousesports hingegen kann sich damit auf die Schnelle einen adäquaten Ersatz für die tschechische Star-AWP holen und auf eine Qualifikation für die Finals hoffen.

mousesports will nach Brasilien

Mit dem Spanier stehen die Chancen für mousesports ziemlich gut. Immerhin braucht die deutsche Organisation nur noch einen Sieg aus vier Matches, um sich für die LAN Finals in São Paulo zu qualifizieren.

Schon im ersten Spiel gegen HellRaisers bekommt mousesports eine machbare Aufgabe vorgesetzt, da sich die Osteuropäer nicht mehr für die Finals qualifizieren können und auch im Abstiegskampf keine Rolle mehr spielen.

Mit einem Sieg wäre mousesports das erste Team der europäischen Division, dass sich sicher für das Finale qualifizieren kann – fünf Teams werden noch aus Europa folgen sowie sechs nordamerikanische Teams, angeführt von Cloud9, die eine überragende Saison gespielt haben.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image