vergrößernverkleinern
© mousesports
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

In der Startaufstellung des Berliner CS:GO-Teams mousesports wird der Holländer Chris "chrisJ" de Jong durch Tomáš "oskar" Šťastný ersetzt.

chrisJ ist der Veteran unter den mousesports-Akteuren. Der AWP-Spieler trat dem Team schon im Herbst 2013 bei. Nun setzt ihn die Organisation auf die Bank.

"Die Entscheidung hat mich zunächst schockiert, doch ich kann sie verstehen", so chrisJ im offiziellen Statement. "Der Kern des Teams hat viele Dinge versucht, doch nichts schien wirklich zu funktionieren. [...] Ich hoffe, dass ich mich in der Zukunft erneut beweisen kann. Das Spiel werde ich sicherlich noch nicht aufgeben, denn ich bin weiterhin motiviert."

Die hinterlassene Lücke wird von oskar ausgefüllt, der bereits im Herbst verpflichtet wurde, dann jedoch seine Inaktivität bekanntgab. "Ich habe nun viele Dinge in meinem Privatleben geregelt und bin endlich bereit, wieder Counter-Strike auf Top-Level zu spielen. Ich habe auf diese Chance gewartet und dafür ständig trainiert."

Anzeige

Außerdem wolle die Organisation die Professionalisierung des "Teams um das Team" vorantreiben. Man habe sich sorgfältig auf das vergangene CS:GO-Major in Atlanta vorbereitet und sei somit über die Schlappe in der Gruppenphase enttäuscht.

mousesports-CEO Cengiz Tüylü spricht außerdem davon, dass alle Spieler des Lineups zu diesem Zeitpunkt "vielleicht ihre Arbeitseinstellung überdenken" sollten.

Gemischte Resonanz

Die CS:GO-Szene reagierte auf diesen Wechsel bislang sehr durchwachsen. Während in der deutschen Community hier und dort Kritiker von chrisJ zu finden waren, galt der Holländer international eigentlich als eine der Konstanten von mousesports.

Sein Ersatz oskar wird jedoch von den meisten mouz-Fans begrüßt. Der Tscheche zählt zu den vielversprechendsten Personalien, die sich mouz hätte sichern können. 

oskars erstes Intermezzo mit mousesports trug auch bereits Früchte. Umso gespannter darf man nun sein, wie er an der Seite von loWel performen wird.

Auf den Prüfstand wird das reformierte Quintett am 4. Februar gestellt, wenn mousesports versucht, sich für die Intel Extreme Masters in Kattowitz zu qualifizieren.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image