vergrößernverkleinern
© Valve
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Das letzte CS:GO-Update bringt Veränderung: Dust 2 verschwindet erstmals in der Geschichte des Spiels aus dem Map-Pool und wird durch Inferno ersetzt.

Von Mike Koch

In der Nacht von Freitag auf Samstag hat Valve, das Entwicklerstudio von Counter-Strike: Global Offensive, ein neues Update für das Game herausgebracht.

Der Abschied von Dust 2

Die wohl bekannteste Map des Spiels wird nun erstmals aus dem aktiven Map-Pool entfernt, der für Turniere im eSports eingesetzt wird.

Anzeige
Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Ersetzt wird die Map durch Inferno, die im letzten Update ein Rework bekommen hat und nun auch auf professioneller Ebene eingesetzt wird.

Bewährungsprobe in Las Vegas

Auf den DreamHack Masters Las Vegas wird erstmals ein großes Turnier ohne Dust 2 stattfinden. Besonders Teams wie mouz werden mit der Umstellung zu kämpfen haben, da sie auf Dust 2 starke Leistungen abriefen.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Gespannt kann man darauf sein, welche Taktiken von den Profi-Teams auf Inferno eingesetzt werden. Genug Zeit hatten sie, um sich auf die Addition der Map vorzubereiten.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image