vergrößernverkleinern
© DreamHack - Adela Sznajder
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Drei französische Teams haben vor der ESL Pro League gewechselt: G2 Esports und EnVyUs haben sich neu formiert und LDLC holt den Veteranen Maniac ins Team.

Von Mike Koch

Am 7. Februar startet die ESL Pro League mit den Top-Teams in zwei Divisionen. In der europäischen Sparte treten auch drei französische Top-Teams an, die sich nach dem französischen Wechselkarussell neu formiert haben.

Das französische Super-Team

Während G2 Esports die letzten Monate mit schlechten Leistungen zu kämpfen hatte, könnte das neue Lineup die Organisation wieder an die Spitze bringen.

Anzeige

Grund hierfür ist die Zusammenarbeit zwischen shox und kennyS – die wohl besten Spieler der französischen Szene spielen erstmals in der Geschichte von CS:GO in einem Team.

Vervollständigt wird das Lineup mit apEX, NBK und bodyy, die G2 damit auf ein neues Niveau heben sollen. 

Mit diesen fünf Spielern könnte seit Langem wieder ein französisches Team an die Spitze springen. Schon am 07.02. startet die EPL, dort steht ihnen die erste große Bewährungsprobe bevor.

Wird EnVyUs zur Talentschmiede?

Auch Team EnVyUs nutzte den Abgang von den drei Star-Spielern, um einen Umbruch zu starten: Weiterhin angeführt wird das Lineup von Happy, der sich drei junge Spieler ins Team holte.

SIXER, xms und devoduvek gehören zu den Hoffnungen der französischen Szene, um endlich für starken Nachwuchs zu sorgen, der in CS:GO fehlt.

Mit RpK hat er sich noch einen zweiten erfahrenen Spieler ins Boot geholt, der helfen wird, um die jungen Profis zu formen.

Besonders xms und devoduvek werden in der ESL Pro League gefordert, da die beiden Youngsters noch nie in der europäischen Königsklasse gespielt haben.

Ex6tenZ und Co. nach dem Aufstieg

In der Relegation gegen PENTA Sports setzte sich Team LDLC.com durch – somit sind erstmals drei französische Teams in der ESL Pro League vertreten.

Angeführt wird das Team von Ex6tenZ. Der Belgier gilt als Koryphäe auf der Ansager-Position und war Teil des legendären VeryGames-Lineups zur Anfangszeit von CS:GO.

Nach dem Abgang von xms zu EnVyUs setzt LDLC nun auf den Einsatz von Maniac. Der Schweizer hat Erfahrungen in nahezu jedem französischen Top-Team gesammelt und ist eine klare Bereicherung für jedes Team.

Besonders die drei jungen Spieler ALEX, mistou und to1nou werden Input brauchen, denn auch für sie ist es der erste Einsatz in der ESL Pro League.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image