vergrößernverkleinern
© DreamHack - Adela Snajder
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

mousesports hat in der sechsten Woche der ESL Pro League wichtige Punkte liegen gelassen. Das deutsche Team musste eine Niederlage gegen Heroic hinnehmen.

Im Kampf um die Playoffs der ESL Pro League Season 5 musste mousesports am Dienstag einen Rückschlag hinnehmen. Gegen Heroic, das nach dieser Woche auf Platz 12 rangiert, verlor das deutsche Team die erste Map Nuke deutlich mit 4:16. Heroics valde erwischte dabei ein herausragendes Spiel mit einer K/D von 2.20.

Auf Cobblestone konnten die Mäuse aber zurückschlagen und mit 16:12 triumphieren. Damit wandern jeweils drei Punkte auf die Konten der beiden Teams. mousesports befindet sich vier Wochen vor Ende der regulären Saison mit neun Siegen und fünf Pleiten auf Platz vier.

HellRaisers nehmen Favoriten Punkte ab

Spitzenreiter North musste ebenfalls eine überraschende Niederlage hinnehmen. Die Dänen unterlagen den aktuell starken HellRaisers auf Cache mit 13:16, siegten anschließend auf Mirage aber mit 16:10.

Anzeige

Bereits wenige Tage zuvor konnten die HellRaisers auch dem Drittplatzierten, Natus Vincere, beim 16:11 auf Mirage eine Map abnehmen. Zuvor hatte das Team um den Ukrainer s1mple aber das erste Spiel auf Inferno mit 16:5 für sich entschieden.

Mit neun Siegen und sieben Niederlagen befinden sich die HellRaisers nach sechs von zehn Wochen auf Platz 5 in der Tabelle und können sich sogar berechtigte Hoffnungen auf die Playoffs machen. Die ersten sechs Teams qualifizieren sich für die Finals, die vom 31. Mai bis 4. Juni in Dallas ausgespielt werden.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image