vergrößernverkleinern
© ESL, ALTERNATE aTTaX, GameSports
Lesedauer: 3 Minuten
teilenE-MailKommentare

ALTERNATE aTTaX wurde am vergangenen Wochenende Vizemeister. Mit ihrem erstarkten AWP-Spieler syrsoN und dem neuen Rifler stfN sieht das Team stark aus.

Von Matthias Holländer

ALTERNATE aTTaX verlor Ende 2016 seinen AWP-Star keev und im gleichen Atemzug verließ auch Ansager kzy das Team. In den vergangenen gut vier Monaten hat sich aTTaX wieder zur nationalen Spitze und internationalen Relevanz gearbeitet. Die Zukunft des Lineups sieht rosig aus.

Ein neues AWP-Schwergewicht

In CS:GO werden die meisten syrsoN als Rifler auf der Rechnung haben. Auch bei ALTERNATE aTTaX fing er nach einer Spielpause von vier Monaten Mitte 2016 als Rifler an. Erst als keev das Team verließ, wechselte syrsoN auf die AWP.

Anzeige

Wer syrsoN in Counter-Strike: Source bereits verfolgt hat, der weiß, dass der 21-Jährige damals mit der AWP quasi verheiratet war.

Hunderte Matches in den damals noch prestigeträchtigen 1on1- und 2on2-AWP-Ligen machten syrsoN zu einem hervorragenden AWP-Spieler, noch bevor er erste Erfahrungen mit und gegen stärkere Teams sammelte.

Seit Dezember 2016 hat sich syrsoN auch in CS:GO wieder langsam, aber stetig zu einem starken AWP-Spieler entwickelt. Sein Auftritt bei der ESL Frühlingsmeisterschaft zeigte einen individuell stabilen AWP-Spieler mit dynamischem Stellungsspiel.

Firepower im Überfluss

Bevor er zu ALTERNATE aTTaX wechselte, galt Lukas "ecfN" Kauer bereits als großes Talent an der Rifle. In der vergangenen ESEA Premiere Saison und in den nationalen Ligen konnte sich ecfN im aTTaX-Lineup etablieren. Er hat das in ihn gesetzte Vertrauen zurückgezahlt.

Bereits vor der Frühlingsmeisterschaft war klar, dass stfN oskarish ersetzen wird. Stefan "stfN" Seier hat bei PENTA in der ESL Pro League gezeigt, dass er hinter tabseN und nex wohl einer der besten deutschen Rifler ist. Wenn er sich gut ins Team einfügen kann, ist er eine deutliche Verstärkung des Lineups.

Als dritter Rifler im Bunde hat tiziaN in den vergangenen Monaten besonders international bewiesen, dass mit ihm zu rechnen ist. Er war statistisch 2017 bisher der beste Spieler im Lineup, hat bereits eine Menge Erfahrung gesammelt und ist gerade einmal 20 Jahre alt.

crisby übernimmt Verantwortung

Während kzy noch Ansager des aTTaX-Lineups war, unterstützte crisby lediglich als sekundärer Ansager und half mit Midround-Calls. Nach dem Abgang von kzy hat er nun endgültig die Zügel in die Hand genommen.

Er verfügt über beachtliche Erfahrung und hat besonders in Counter-Strike 1.6 internationale Erfahrung sammeln können. Auch in CS:GO war der mittlerweile 26-Jährige von Anfang an dabei und hat es mit aTTaX bis zur ELEAGUE geschafft.

Diese jahrelange Erfahrung nutzt er mittlerweile als Leader, wodurch auch seine teilweise weniger erfahrenen Mitspieler von seiner Erfahrung profitieren können. Sein pragmatischer Stil ergänzt sich hervorragend mit dem analytischen Coach des Teams.

Ein echter Coach 

Mit Tobias Herberhold, der auch als "tow b" bekannt ist, verpflichtete ALTERNATE aTTaX im Dezember endlich einen Coach. Dieser übernimmt den Großteil der Vorbereitung und analysiert das Spiel des Teams.

© GameSports - Danny Singer

Er legt individuelle und taktische Tendenzen der Gegner offen und macht die eigenen Spieler in der Nachbereitung auf ihre Fehler aufmerksam. Dafür studiert er das Training und die Matches des Teams.

Auf taktischer Ebene arbeitet er eng mit Leader crisby zusammen. So werden taktische Lücken und Fehler beseitigt und neue Taktiken ausgearbeitet. Zusammen werden auch die Rollen und Synergien der Spieler untereinander analysiert.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image