vergrößernverkleinern
©
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Dallas - SK Gaming musste sich G2 Esports im Halbfinale der ESL Pro League Season #5 geschlagen geben. Außerdem gewann North gegen Team Liquid.

Stark aufspielende Franzosen

Das Spiel des Tages im Halbfinale der ESL Pro League Season #5 war die Begegnung zwischen G2 Esports und SK Gaming. Beide mussten sich zuvor durch die Todesgruppe kämpfen. Während G2 Esports als Gruppensieger hervorging, belegte SK Gaming den dritten Platz.

Schon in der Vorrunde trafen beide Teams aufeinander und G2 Esports gewann die Partie deutlich mit 16:6. Zwar wurde es im Halbfinale nicht so einseitig, doch am Ende setzten sich KennyS und Co. erneut durch. 

Es war ein sehr attraktives Spiel mit vielen Highlights der Spieler. 

Anzeige

Liquid verpasst Überraschung

Im zweiten Spiel des Abends mussten sich die Amerikaner aus dem Hause Team Liquid den Spielern rund um MSL stellen. North war der Favorit und machte seinen Standpunkt auf der ersten Map, Nuke, gleich klar. 

Obwohl sich Liquid im Viertelfinale auf Nuke gegen Team EnVyUs stark präsentierte, wurden sie von den Dänen auf der selben Map regelrecht überrollt. 

Auf Mirage wurde das Match dann noch einmal unerwartet spannend. Das Spiel musste in der Verlängerung entschieden werden und die Dänen von North hatten schlussendlich die Nase ein Stück vorne.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image