vergrößernverkleinern
© DreamHack Adela Sznajder
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Die Gruppe C überraschte mit einem starken Cloud9 und Team EnVyUs. Die Favoriten Ninjas in Pyjamas und Routinier-Team Virtus.pro enttäuschten maßlos.

Von Marc Marake

Das Lieblings-Event der Spieler geht in die nächste Runde. In der unberechenbaren Gruppe geht es in der TV-Liga um zwei weitere Plätze für die Playoffs.

Furioses Cloud9

Durch den vergangenen Wechsel wurde Cloud9 als amerikanisches Superteam gehandelt. Die Hochkaräter RUSH und tarik ersetzten das wenig überzeugende Duo um shroud und n0thing.

Anzeige

Den Nordamerikanern wurden gute Chancen ausgerechnet, den Fans auf heimischen Boden ein Spektakel bieten zu können.

Doch es wurde deutlicher als zunächst erwartet: Mit nur acht verlorenen Runden über zwei Maps spazierten skadoodle und Co. in die begehrten Playoffs.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

RpK: Der Mann der Stunde

Team EnVyUs startete vielversprechend in die zweite Jahreshälfte. Die Franzosen gewannen die DreamHack Atlanta 2017 und qualifizierten sich erfolgreich für viele Events.

Allerdings konnte das Team um Leader Happy nicht an die jüngsten Erfolge anknüpfen. Aus diesem Grund galt EnVy als Außenseiter der Gruppe.

Auf dem Rücken des Matchwinners RpK glückte die Qualifikation mit einem überraschend dominanten Sieg über Favorit Ninjas in Pyjamas.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Debakel für Virtus.pro und Ninjas in Pyjamas

Virtus.pro konnte in der Vergangenheit bei der ELEAGUE in Atlanta immer ein hohes Niveau abrufen. Platz 1 bei der ELEAGUE Season 1, Platz 2 beim Amerika-Major und die Viertelfinalteilnahme bei der Season 2 konnte VP verbuchen.

Umso überraschender kam das enttäuschende Aus für die Polen. Das schwächelnde Lineup ist auch beim Lieblings-Event sang- und klanglos ausgeschieden.

Auch die Ninjas in Pyjamas blieben unter ihren Erwartungen. Von Experten als Playoff-Kandidat gesetzt, schieden die sich mausernden Schweden gegen Underdog Team EnVyUs aus.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image