vergrößernverkleinern
© Astralis
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Atlanta - Die vierte Gruppe der ELEAGUE CS:GO Premier 2017 steht an. Zwischen Astralis, SK Gaming, Team Liquid und Heroic entscheidet sich, wer in die Playoffs kommt.

Von Tobias Kämpfe

Die ELEAGUE Major-Champions

Astralis hat es im Januar geschafft, das ELEAGUE Major zu gewinnen. Auch beim zweiten Major in Krakau vergangenen Juli kamen sie bis in das Halbfinale. Nachdem die letzten beiden Großevents für die Dänen nicht optimal liefen, wollen sie nun in der Millionen-Liga wieder ganz vorne mitmischen.

Zu Beginn der neuen Saison konnten der Star-Rifler dev1ce und sein Team noch nicht überzeugen. Dies soll sich nun natürlich ändern, haben sie an Atlanta doch beste Erinnerungen. Mit ihrer taktischen Disziplin könnten sie erneut zum Titelanwärter werden.

Anzeige
Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Die Dauerfinalisten

Zum Gigantentreffen in Gruppe D könnte es kommen, wenn Astralis auf SK Gaming trifft. Die Südamerikaner gelten vor jedem großen Turnier als klarer Favorit. Für Ansager FalleN und seine Jungs liegt der letzte große Titel jedoch schon eine Weile zurück.

Im Juli konnte man die ESL One Cologne gewinnen und wartet seither auf ein Finale. Durch ihre individuelle Klasse sind sie für jeden Gegner ein harter Brocken und so wird auch diese Gruppe nur dadurch entschieden, wer die Brasilianer schlagen kann.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Heimvorteil für Liquid

Das Team Liquid gilt derzeit als bestes Team aus Nordamerika und will in der ELEAGUE Premier seinen Heimvorteil nutzen. Erst vor wenigen Tagen standen sie im Finale der ESL One New York und sind daher bis in die Haarspitzen motiviert.

Mit dem jungen Kanadier Twistzz hat man ein großes Talent in seinen Reihen. Er und seine Teamkameraden werden alles dafür tun, erneut die Playoffs vor den heimischen Fans spielen zu dürfen.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Dänische Underdogs

Ein weiteres dänisches Team in Gruppe D ist Heroic. Sie stellten ihre Stärken zuletzt immer wieder bei Qualifikationsturnieren unter Beweis. Auf Offline-Veranstaltungen spielten sie bisher kaum eine Rolle und so wird es enorm schwer für sie, die Gruppe zu überstehen.

Unmöglich ist es jedoch nicht, denn mit Snappi hat man einen sehr erfahrenen Ansager, der sein Team auf jede mögliche Situation vorbereiten wird. Die beste Gelegenheit, um der Welt zu zeigen, dass man kein reines Online-Team ist.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren
Nächste Artikel
previous article imagenext article image