vergrößernverkleinern
© ESL
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Oakland - Der nächste Überraschungsmoment ist sicher: Die Ninjas in Pyjamas schlugen im Halbfinale die Brasilianer von SK Gaming in einem packenden Thriller.

Insgesamt wurden drei Maps gespielt. Drei Maps, auf denen es ein spannendes Hin und Her gab. Bei der IEM Oakland 2017 kam es zum Thronsturz: SK Gaming schafft es nicht Finale. Dafür können die Ninjas aus Schweden ihre Titelverteidigung schaffen - damit hatte absolut keiner gerechnet.

NiP mit Youngster in Weltklasse-Form

Gerade erst in der Qualifikation für das Major zeichnete sich ab, dass die Ninjas in Pyjamas noch weit weg von der Weltspitze sind: Wieder einmal verloren sie im Minor-Qualifier, wieder einmal werden die Schweden nicht auf dem Major sein.

Bei der IEM Oakland 2017 zeigt sich nun aber ein anderes NiP. Ein Team, das mit Erfolg auf die jungen Spieler REZ und draken setzt. Besonders REZ zeigte im Spiel gegen SK eine hervorragende Leistung - bisher ist er der beste Spieler des bisherigen Turniers. 

Anzeige

Zwar mussten die Schweden auf der zweiten Map Cache eine Niederlage hinnehmen, auf Overpass und Inferno zeigten sie sich aber mehr als stark und gaben insgesamt nur 20 Runden ab. Damit steht NiP nun im großen Finale gegen FaZe Clan.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image