vergrößernverkleinern
Das Teilnehmerfeld für das Berliner CS:GO Major festigt sich
Das Teilnehmerfeld für das Berliner CS:GO Major festigt sich © StarLadder
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Nach diversen, internationalen StarLadder-Minors verdichtet sich das Teilnehmerfeld des kommenden CS:GO Berlin Majors. Nur das Minor Play-In-Turnier steht noch aus.

Alle internationalen Qualifikationsturniere für das Starladder CS:GO Major 2019 in Berlin sind abgeschlossen.

Am Wochenende qualifizierten sich Syman und forZe als Repräsentanten der Gemeinschaft Unabhängiger Staate für den Starladder Major Main Qualifier.

Darüber hinaus lösten auch Grayhound und TYLOO ihr Ticket im asiatischen Qualifikationsturnier.

Anzeige

Kleiden wie die eSports-Profis? Kein Problem! Der SPORT1-eSports-Shop! | ANZEIGE

Als je Drittplatzierte in ihrer Region werden MVP PK und DreamEaters am Starladder Minor Play-In Turnier teilnehmen, das bereits am Montag in Berlin beginnt. Hinzu stoßen North und INTZ aus den europäischen und amerikanischen Qualifikationsturnieren.

Ebenso groß wie der Druck für die Teams ist auch die Chance sich ebenfalls in den Major Main Qualifier zu spielen, denn nur eines der vier Teams wird schlussendlich leer ausgehen.

Die deutschen Teams BIG und Sprout konnten sich leider nicht für das Major qualifizieren.

BIG scheitert früh - Kein Deutscher bei Berlin-Major

Top-Favorit im anschließenden Main Qualifier für das Starladder Major in Berlin ist Team Vitality, die sich zuletzt immer wieder einen Schlagabtausch mit Team Liquid lieferten. Das französische Team steht aktuell hinter den Amerikanern von Team Liquid auf Platz 2 der inoffiziellen Weltrangliste von HLTV.

Autor: Alexander Hugo

Nächste Artikel
previous article imagenext article image