vergrößernverkleinern
Nicolai "Hunden" Petersen übernimmt bei Heroic die Rolle als Head-Coach
Nicolai "Hunden" Petersen übernimmt bei Heroic die Rolle als Head-Coach © Heroic
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Mit Nicolai "Hunden" Petersen hat ein weiterer CS:GO-Profi seine Karriere an den Nagel gehängt - zumindest als Spieler. Er wurde bereits als Coach verpflichtet.

Mit 28 Jahren beendet der dänische Counter-Strike-Profi Nicolai "Hunden" Petersen seine Karriere. In der Vergangenheit spielte Petersen für einige bekannte eSports-Organisationen und war zuletzt, wenn auch nur für wenige Monate, für das Team der MAD Lions aktiv. 

Im Zuge seiner Karriere gehörte er zum Lineup bekannter Mannschaften wie myXMG, CPH Wolves, ALTERNATE aTTaX und insbesondere Tricked Esports. Aber auch SK Gaming gehört zu seinen Stationen als Spieler. Zum Profi wurde er bereits mit Counter-Strike: Source im Jahre 2009. 

>> Jetzt die neue eSPORTS1-App hier herunterladen << 

Anzeige

Obwohl er mit 28 Jahre noch einige Jahre als Profi hätte spielen können, wartet bereits die nächste Aufgabe auf den Dänen. 

Vom Profi zum Coach

Vie Twitter verkündete er seinen Abschied als aktiver Spieler "Ich habe mich dazu entschieden, als CS-Spieler zurückzutreten. News folgen." Bereits wenige Minuten später verkündete die eSports-Organisation Heroic, dass Hunden ab sofort die Rolle als neuer Head-Coach des eigenen CS:GO-Rosters übernehmen wird. Laut der Aussage der Orga hätte Hunden schon lange auf die Position eines Coaches geschielt. 

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Hunden selbst wurde über die vergangenen Jahre hinweg von verschiedenen Analysten gelobt. Er sei laut diesen durchaus dazu in der Lage, als Trainer zu arbeiten. Im Zuge seiner Karriere entdeckte Hunden gleich mehrere gute Spieler. 

Nächste Artikel
previous article imagenext article image