vergrößernverkleinern
Mit KRU Esports folgt Sergio Aguero dem Trend der Fußballer mit eigenen eSports-Teams
Mit KRU Esports folgt Sergio Aguero dem Trend der Fußballer mit eigenen eSports-Teams © KRU Esports
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Der FIFA-Kader steht, jetzt geht KRÜ-Esports angeblich mit einem brandneuen Team in Counter-Strike an den Start. Unter den potenziellen Spielern sind bekannte Gesichter.

Erst vor wenigen Wochen wurde das neue Team von Fußball-Superstar Sergio Agüero angekündigt. Laut den Szeneseiten cybersports.pl und DRAFT5 wird schon fleißig an einem Counter-Strike-Kader gearbeitet.

In der Ankündigung zum Team wurden einige geplante Spiele genannt, das mögliche CS:GO-Lineup sieht erfolgversprechend aus. Da auch Agüero aus Argentinien kommt überrascht es nicht weiter, dass die anvisierten Spieler ebenfalls aus Südamerika kommen. Angeblich befindet sich KRÜ Esports bereits mitten in den Verhandlungen.

meyern als Star-Spieler?

Der Rifler Ignacio "meyern" Meyer soll der Kern und Superstar des neuen Line-ups werden. Das 18-jährige Talent ist seit 2018 als Profi unterwegs und spielte auch schon für südamerikanische Top-Teams wie MIBR, Sharks und Isurus. Zuletzt war er für 9z im Einsatz, ist aber seit September ohne Team. Im Gespräch sind drei weitere Argentinische Spieler: Luca "Luken" Nadotti, Gabriel "1962" Sinopoli und Nahuel "nhl" Herrera. Komplettiert wird das Roster von Maximiliano "max" Gonzalez aus Uruguay, der mit meyern bei 9z aktiv war. 

Anzeige
Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

meyernmax und 1962 hatten Mitte 2019 gemeinsam für Isurus gespielt und konnten damals fast die Top30 der Welt erreichen. Mit Ingame-Leader Luken und der Firepower von nhl hätte das angebliche Line-up auf jeden Fall die nötige Klasse, um auch international für Überraschungen zu sorgen. Noch ist von offizieller Seite nichts bestätigt, doch wenn der Deal zustande kommt könnte bald ein neuer Stern am südamerikanischen Counter-Strike-Himmel funkeln.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image