vergrößernverkleinern
© ESL - Helena Kristiansson
Lesedauer: 3 Minuten
teilenE-MailKommentare

Frankfurt am Main - Von Freitag bis Sonntag findet die ESL One Frankfurt statt. Dabei treten mit Team Liquid und OG Dota die beiden besten Teams des Manila Majors an.

Acht Dota 2-Teams aus Europa sowie Asien werden am kommenden Wochenende bei der ESL One Frankfurt um ein Preisgeld von 250.000 US-Dollar spielen. Vor heimischer Kulisse gehen KuroKy und FATA- mit Team Liquid als einer der großen Favoriten auf den Titel ins Rennen.

Team Liquid will Revanche

Nur wenige Tage vor der ESL One Frankfurt standen sich Team Liquid und OG Dota im Endspiel des Manila Majors gegenüber. Das deutsche Duo zog dabei klar den Kürzeren – 1:3 hieß es am Ende aus Sicht von Team Liquid.

In Frankfurt will das Team beweisen, dass es den Spieß auch umdrehen und den nun zweifachen Major-Sieger in einer längeren Serie schlagen kann. Gleichzeitig reist KuroKy als Titelverteidiger an, denn er triumphierte im Vorjahr mit Team Secret im großen Finale mit 3:1 über die Evil Geniuses. Eine Neuauflage dieses Final-Spiels in Frankfurt ist dabei alles andere als unwahrscheinlich.

Anzeige

Dabei könnte ihnen möglicherweise der neue Patch 6.88 eine Hilfe sein, falls es die SpIeler schaffen sollten, in dieser kurzen Zeit wichtige Erkenntnisse zu den Änderungen zu gewinnen. Doch selbst dann wird eine Top-Leistung von Team Liquid nötig sein, um sich gegen Miracle-, Cr1t und Co. in ihrer aktuellen Form durchzusetzen.

Dendi kehrt zurück

Mit der ukrainischen Dota 2-Legende Dendi kehrt ein weiterer Akteur nach Frankfurt zurück. Er nahm 2014 mit seinem Team Natus Vincere – damals noch gemeinsam mit KuroKy -teil, schied aber gegen EG im Viertelfinale aus.

Nach den soliden Auftritten der letzten Monate geht Na'Vi mit Außenseiterchancen in den Wettbewerb. Beim Manila Major gewannen Dendi und seine Mitspieler sogar ihre Gruppe, wurden anschließend aber vom späteren Sieger OG Dota direkt ins Lower Bracket befördert. Dort war dann zwei Runden später gegen Team Liquid Schluss.

Alliance wieder mit Abwärtstrend

Mit dem 3:2-Erfolg bei der World Cyber Arena 2015 gegen LGD Gaming meldete sich Alliance nach einer langen Durststrecke in der Weltspitze zurück. Mittlerweile scheint es so zu sein, dass die Schweden sich aus der Gruppe der weltbesten Teams vorerst wieder verabschiedet haben.

Zuletzt versäumte es der The International-Gewinner von 2013 mehrfach, unter die besten vier Lineups eines Wettbewerbs zu kommen. In Manila scheiterten die Schweden in der zweiten Runde des Lower Brackets an Na'Vi, obwohl sie in der Gruppenphase Team Liquid und Fnatic jeweils ein Game abnehmen konnten.

Tickets noch erhältlich

Team Liquid befindet sich gemeinsam mit Fnatic, Alliance und den Russen von Vega Squadron in Gruppe A. Die hart umkämpfte Gruppe B besteht aus OG Dota, Na'Vi, dem amerikanisch-schwedischen Lineup von compLexity Gaming sowie einem weiteren Team, das zum aktuellen Zeitpunkt noch nicht bekannt ist. LGD Gaming zog die eigene Teilnahme aus "gesundheitlichen Gründen" zurück.

Jeweils zwei Teams pro Gruppe ziehen ins Halbfinale ein, wobei alle Partien vom Samstag und Sonntag in der Commerzbank-Arena ausgetragen werden.

Tickets für den Samstag, Sonntag oder das gesamte Wochenende sind weiterhin erhältlich.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image