vergrößernverkleinern
© ESL - Helena Kristiansson
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Der Patch 7.00 veränderte Dota 2 immens. Die ersten Top-Teams versuchten sich nun in Qualifiern und Turnieren an der Umstellung.

Von Mike Koch

Nachdem The Boston Major 2016 von OG gewonnen wurde, gab es die große Ankündigung: Der neue Patch 7.00 erschien am folgenden Wochenende und veränderte das Spiel von Grund auf.

Mit Spannung wurden also die ersten Matches auf Pro-Level erwartet – immerhin müssen auch die Experten das Spiel wieder neu lernen.

Anzeige

OG mit sicherem Halt

Das größte Augenmerk bekam dabei auf jeden Fall OG: Der frischgebackene Valve-Meister trat im Dota Pit Qualifier gegen Alliance und Co an, um den letzten Platz für das Turnier in Kroatien zu ergattern.

Dabei hielten N0tail, Fly und Co vor allem an Batrider fest. Der Allround-Held war der Hauptakteur für OG im Spiel gegen Alliance.

Auch, wenn OG nicht so souverän wie auf dem Major auftrat, wussten die Jungs doch, den Patch passend auszunutzen und holten sich den ersten Sieg.

Im Finale gegen Elements Pro setzte der Meister eher auf Varietät und testete viele Kombinationen aus – kein Wunder also, dass sie nur knapp mit 3:2 gewannen.

Der chinesische Machtwechsel?

Obwohl Newbee auf dem Major eigentlich noch eine gute Leistung zeigte, scheint ihnen der neue Patch noch nicht zu liegen.

Im Gegensatz dazu zeigten Vici Gaming und iG Vitality starke Leistungen bei der WCA 2016. Besonders im Finale hatte iG einen ersten guten Ansatz für den Patch gefunden.

Die Chinesen setzten ebenfalls auf Batrider, aber auch Luna fand immer wieder Einsätze. Dass auch hier noch viel hin und her getestet wurde, merkt man daran, dass Underlord im entscheidenden letzten Spiel eingesetzt wurde, obwohl er gerade erst in den Wettbewerbs-Modus gebracht wurde.

Neue Strategien erfordert

Illusionen geben nun Geld, die Map wurde umgestellt, neue Helden und Reworks sorgen für ein neues Spielerlebnis - der Patch bringt viele Veränderungen mit sich.

Demnach wird nun spannend, welche Profis besonders gut die neue Spielrichtung adaptieren können. Immer wieder sieht man Aufnahmen von eSports-Athleten, die neue Strategien testen.

Die ersten Spiele haben einen Eindruck von der Entwicklung gegeben. Jetzt bleibt es abzuwarten, wie sich das Spiel entwickeln wird und welches Team bei den ersten großen Turnieren die Nase vorn hat.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image