vergrößernverkleinern
© Valve
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

The International, die Weltmeisterschaft in Dota 2, ist bekannt für exorbitantes Preisgeld. Auch dieses Jahr steigt der Preispool durch Crowdfunding stark.

The International bricht, wenn es um Preisgelder im Esport geht, alle Rekorde. Mit Hilfe der Community, die durch das Kaufen des Ingame-Battle Pass zum Preispool beitragen kann, erreichte The International 2016 ein bombastisches Preisgeld von 20,7 Millionen US-Dollar.

10 Millionen in 2 Wochen

Für The International gilt es seit Jahren nur noch, die eigenen Rekorde zu brechen. The International 2012 hatte ein Preisgeld von 1,6 Millionen US-Dollar, damals noch ohne Crowdfunding.

Seit 2013 erreichte The International mit Crowdfunding in jedem Jahr ein höheres Preisgeld: 2,8 Millionen 2013, 10,9 Millionen 2014, 18,4 Millionen 2015 und 20,7 Millionen 2016.

Anzeige

Dieses Jahr wurde die 10 Millionen-Marke in der Rekordzeit von 15 Tagen erreicht. Die 10 Millionen hatten 2015 noch fast 30 Tage gebraucht und waren 2016 erst nach 19 Tagen erreicht.

Was wird der neue Rekord?

Es sind noch grob 13 Wochen, in denen der Preispool steigen kann. Die Hälfte des Vorjahrespreisgelds wurde bereits erreicht und mit dem The International 2017 Battle Pass existieren es noch mehr Gründe als im Vorjahr, zum Preispool beizutragen.

Besonders der Arcana-Skin für den Support-Helden Io hat die Herzen der Community erobert und kann erst sehr spät, oder mit genug Geld, freigeschaltet werden.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image