vergrößernverkleinern
© ESL
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Hamburg - In der Gruppenphase der ESL One Hamburg gab es bereits die ersten Überraschungen. Die Topfavoriten Team Liquid und Newbee unterliegen. Team Secret erstaunt.

Von Tobias Kämpfe

Das erste Dota 2-Major der neuen Saison ist in vollem Gange und verblüffte die Zuschauer bereits mit einigen spannenden und unvorhersehbaren Ereignissen. Während zum Auftakt noch alles nach Plan lief, gab es danach die erste Niederlage für den deutschen Superstar KuroKy und Team Liquid seit The International 2017.

Mit Fata-, dem zweiten deutschen Akteur bei der ESL One Hamburg, steht bereits der erste Playoff-Teilnehmer fest.

Anzeige

Team Secret als Geheimfavorit

Das europäische Mix-Team rund um Fata- zeigte gleich in der ersten Begegnung, dass es nicht zu unterschätzen ist. Der Deutsche scheint sich perfekt ins Team integriert zu haben und besiegte die Nordamerikaner von Evil Geniuses nach einer packenden Aufholjagd.

Noch zur Hälfte des Spiels lag Team Secret scheinbar aussichtslos zurück, doch ein gewonnener Teamfight brachte die Europäer zurück auf die Erfolgsspur. Am Ende ließen sie keine Zweifel mehr aufkommen und setzten mit dem Sieg das erste Ausrufezeichen.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Im Upper Bracket ging es dann über die Distanz von drei Spielen gegen Newbee aus China, das im Vorfeld als Favorit gehandelt wurde. Doch Team Secret behielt erneut die Nerven und bezwang den haushohen Favoriten über die volle Länge.

KuroKy und Co. neben der Spur

Für das derzeit beste Team der Welt, den amtierenden TI-Champion Team Liquid, war das Auftaktmatch gegen die Brasilianer von SG e-sports bestenfalls Aufwärmprogramm. Ohne Probleme ebnete man den Weg ins Upper Bracket und traf dort auf das osteuropäische Team Virtus.pro.

In einem wahren Thriller entschied erst das dritte und entscheidende Spiel über den Ausgang der Partie. Es dauerte fast vier Stunden, bis sich KuroKy und seine Teamkameraden geschlagen geben mussten. Vor allem der russische Spieler 9pasha zeigte sich in Topform und lies den Favoriten ein ums andere Mal verzweifeln.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Nun muss Team Liquid, genau so wie Newbee, den Gang ins Entscheidungsspiel antreten, um die Teilnahme an den Playoffs zu sichern. Team Liquid muss sich gegen den Sieger der Partie  SG e-sports vs. Keen Gaming behaupten.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren
Nächste Artikel
previous article imagenext article image