vergrößernverkleinern
ESL One Genting 2018-Gewinner: Newbee.
ESL One Genting 2018-Gewinner: Newbee. © ESL
teilenE-MailKommentare

Einmal mehr traf sich die Dota-2-Weltelite in Genting, um einen Gewinner des wohl prestigeträchtigsten Minor-Turniers des Dota-2-Circuit zu ermitteln.

Mit 400.000 US-Dollar Preisgeld gehört das ESL One Gentring-Turnier zu einem der beliebtesten in der Profiszene von Dota 2. Auch in diesem Jahr fanden sich einige der besten Teams der Welt in der Malaysischen Metropole ein, um einen Gewinner zu ermitteln. Dabei kam es im Zuge des Finales zu einer Neuauflage des Finales der Weltmeisterschaft.

Wiedergutmachung für das International 2017 

Wie schon bei der Weltmeisterschaft, dem International 2017, standen sich im Finale die Teams von Newbee und Team Liquid gegenüber. Hatte Newbee noch im Finale des The Internationals das Nachsehen, konnten sich das Team um Superstar Zeng "Faith" Hongda für die Endspielniederlage rächen. 

Über die volle Distanz von insgesamt fünf Spielen schenkten sich die Kontrahenten nichts. Am Ende bewies jedoch Newbee das glücklichere Händchen und konnte sich mit einem Spielstand von 3:2 zum Sieger in Genting krönen. Damit erhielt das Team nicht nur ein Preisgeld von 160.000 Us-Dollar, sondern auch wichtige Punkte auf dem Weg zum The International 2018. 

Deutscher Spieler kurzzeitig erkrankt

Der aus Deutschland stammende Spieler "Fata" erreichte zusammen mit seiner Mannschaft Team Secret das Halbfinale und durfte sich über ein Preisgeld von 40.000 US-Dollar freuen. Krankheitsbedingt konnte er jedoch nicht im Halbfinale selbst antreten und wurde von dem Spieler "Ohaiyo" vertreten.

teilenE-MailKommentare