vergrößernverkleinern
Beginn des Weplay! Minors in Bukovel
Beginn des Weplay! Minors in Bukovel © WePlay! eSports
Lesedauer: 3 Minuten
teilenE-MailKommentare

Heute fällt der Startschuss für das Rennen um den letzten Platz auf dem kommenden DreamHack Leipzig Major Ende Januar. Mittendrin ist die neu gegründete Organisation Nigma.

Von Alexander Englisch

Nach einer kurzen Weihnachtspause geht es für acht Teams in Bukovel direkt ums Eingemachte. Neben dem finalen Teilnehmerplatz am Major, geht es zusätzlich um ein Preisgeld von 300.000 US-Dollar sowie 660 DPC Punkte, für die Qualifikation für The International im August diesen Jahres.

Neben dem von Fanliebling Kuro Salehi "Kuroky" Takhasomi gegründeten Team Nigma gehen aus Europa noch Ninjas in Pyjamas sowie die beiden CIS Teams Gambit und Team Spirit an den Start. Aus Amerika kommt das Team der Fighting PandaS rund um Jacky "EternaLEnVy" Mao, welche bereits auf dem letzten Major eine gute Figur machten, sowie aus Südamerika FURIA Esports. Abgerundet wird das Teilnehmerfeld von dem chinesischen Team Royal Never Give Up und dem philippinischen Team Geek Fam.

Anzeige

Treffen der Favoriten in Gruppe B

Für Nigma ist dies nun ihre erste Chance sich auf großer Bühne zu beweisen. Nachdem das Team letzte Saison noch unter dem Banner von Team Liquid das Finale von The International 9 erreicht hatte, scheiterten die Spieler im neuen eigenen Trikot direkt im ersten Major Qualifier und müssen so den Umweg über das Minor in Kauf nehmen. Hier gilt das Team trotzdem als einer der Favoriten und darf sich gute Chancen auf den Titel ausrechnen.

>> Jetzt die neue eSPORTS1-App hier herunterladen <<

Platziert in Gruppe B warten dort aber die Mitfavoriten von Gambit. Diese gelten aktuell als das stärkste Team aus der CIS Region, was sie mit einem zweiten Platz auf der ESL One Hamburg, sowie mit einem dritten Platz auf dem ONE Esports Inivitational Singapore im Dezember unter Beweis stellen konnten.

Auch die Fighting PandaS welche auf dem letzten Major immerhin einen 9-12 Platz erreichten, zählen zum engeren Favoriten-Kreis. Diese werden heute um 15 Uhr der erste Gegner von Nigma sein. Da es nur 2 Teams aus der Gruppe in die K.o.-Phase schaffen, steht bereits fest, dass einer der Favoriten frühzeitig die Segel streichen muss. FURIA Esports, das letzte Team der Gruppe, kann sich hingegen nur Außenseiter Chancen auf ein Weiterkommen ausmalen.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Alles offen in Gruppe A

Das zweite europäische Team - Ninjas in Pyjamas (NiP) - muss sich hingegen in Gruppe A vielen Fragezeichen stellen. Keines der Teams konnte in der bisherigen Saison überzeugen. Sowohl Ninjas in Pyjamas als auch Geek Fam spielten bereits auf dem letzten Minor und konnten dort die Gruppenphase nicht überstehen. Dies hatte bei beiden Teams Wechsel zur Folge.

Während bei NiP Jason Connor "Tanner" Weedon für Oliver "Skiter" Lepko verpflichtet wurde, musste bei Geek Fam Eric "Ryoya" Dong weichen und wurde durch Karl "Karl" Jayme ersetzt. Auch bei Team Spirit wurde in letzter Zeit erst gewechselt. Alexey "Nongrata" Vasilyev spielt dieses Turnier als Test-Spieler für den kürzlich verabschiedeten Andrey "Ghostik" Kadyk. Auch das letzte Team im Bunde Royal Never Give Up konnte sich bislang weder für Minor noch Major qualifizieren. Somit ist der Auftritt auf dem WePlay Minor in Bukovel die internationale Prämiere des Teams diese Saison.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image