vergrößernverkleinern
Auch der VfL Wolfsburg mischt mit einer Mannschaft im eSports mit
Auch der VfL Wolfsburg mischt mit einer Mannschaft im eSports mit © GameSports - Matthias Holländer
teilentwitternE-MailKommentare

Der Fußball-Weltverband FIFA positioniert sich noch stärker im eSports und startet ab November eine neue Global Series.

Der Fußball-Weltverband FIFA treibt die Entwicklung im eSport weiter voran und wird ab November die FIFA 18 Global Series (bis Juli 2018) starten.

Diese virtuelle Serie ist die einjährige Qualifikationsrunde zum FIFA eWorld Cup Grand Final 18. Die Teilnehmer qualifizieren sich auf der Grundlage ihrer online im Laufe des Jahres erzielten Leistungen, die sie in der sogenannten Weekend League von FIFA Ultimate Team Champions und den Live-Qualifikationsturnieren erzielt haben.  

Über die Series ermitteln FIFA und deren Partner EA Sports die 128 besten Teilnehmer. Diese ziehen in die Global Series Playoffs ein. Diese wiederum führen zur letzten Station der Tour: Dem FIFA eWorld Cup Grand Final 18, in dem der Champion gekrönt wird.

Aus der Bundesliga sind bereits die Erstligisten Schalke 04, VfL Wolfsburg, VfB Stuttgart und RB Leipzig im eSport präsent.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel