vergrößernverkleinern
Wer Ronaldo und Co. in seinem Ultimate Team haben will, braucht jede Menge Münzen © EA SPORTS
Lesedauer: 3 Minuten
teilenE-MailKommentare

Bronze-Sets, Squad Building Challenges, Squad Battles und kluges Handeln: In FIFA 18 Ultimate Team gibt es viele Wege, an Geld zu kommen.

Von Maximilian Eichgrün

Der Reiz des beliebten Ultimate Team-Spielmodus in FIFA 18 ist, dass sich jeder Spieler seine Traummannschaft zusammenbauen kann. In der Praxis sind dafür jedoch viele Münzen nötig. Wie kommt man schnell an die Spielwährung?

Die Bronze-Set-Methode

Eine ziemlich sichere Methode, Gewinn zu machen, ist das Investieren in Bronze-Sets. Denn die Spieler mit den schlechteren Bewertungen können sich oft mehr lohnen, als man vermuten würde.

Anzeige

In Bronze-Sets findet man ein paar Spieler, Verträge, Fitness-Karten und mehr. Einige Fußballer werfen ein wenig Geld ab, andere kann der Spieler im Verein behalten und darauf warten, dass eine Squad Building Challenge kommt, für die Bronze-Spieler aus bestimmten Vereinen, Nationen oder Ligen gebraucht werden. 

Mit dem gezielten Verkauf der Bronze-Spieler und der Verwendung der Vertrags- sowie Fitness-Karten für das eigene Team sollte sich jedes Bronze-Set mindestens refinanzieren lassen. Wer sich möglichst viele davon holt, wird also höchstwahrscheinlich Gewinn machen.

Squad Building Challenges

Wie schon angedeutet, sind auch die von den Spielern oft nur "SBC" genannten Squad Building Challenges wahre Goldgruben. Wer einen Teil seiner Münzen investiert, um die Anforderungen für verschiedene SBCs zu erfüllen, bekommt auf diesem Wege teilweise wirklich gute Sets und zieht mit etwas Glück wertvolle Top-Spieler.

Doch auch wenn man die SBCs nicht macht, lässt sich mit ihnen Geld verdienen: Je nach aktiver SBC sind bestimmte Spieler viel wert. Oft bringen dann sogar Bronze-Spieler mehrere Tausend Münzen ein. Daher lohnt es sich fast immer, Spieler, die man nicht benötigt, im Verein zu belassen und auf den richtigen Zeitpunkt zu warten, um sie für viele Münzen zu verkaufen.

Squad Battles und Handel

In FIFA 18 gibt es erstmals die Squad Battles. Wer bereit ist, gegen die zufällig ausgewählten Teams im Offline-Modus anzutreten und dies regelmäßig tut, wird wöchentlich belohnt. Dabei gibt es nicht nur eine Menge Münzen, sondern auch vielversprechende Sets. 

Wer sich keine Gedanken über verschiedene Kniffe und Tricks machen, sondern nur ein bisschen FIFA spielen will, bekommt über die Squad Battles dennoch sehr viele Münzen.

Es gibt aber auch die Möglichkeit, sich intensiver mit dem Transfermarkt zu befassen: Oft landen Spieler auf dem virtuellen Marktplatz, die für deutlich niedrigere Preise reingestellt wurden, als sie eigentlich wert sind. Bei Silber-Spielern ist dies häufig der Fall. Sich diese Spieler zu angeln und sie gleich teurer weiterzuverkaufen, füllt das Münzkonto mit der Zeit auf.

Wer echtes Geld investieren will, um über FIFA-Points an gute Spieler zu kommen, kann auch dies tun. FIFA 18 Ultimate Team bietet den Spielern viele Möglichkeiten, zu virtuellem Reichtum zu gelangen.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image