vergrößernverkleinern
Der Riss ist dauerhaft am Himmel in Fortnite zu sehen © Epic Games / SPORT1
teilenE-MailKommentare

Ein Raketenstart sorgte am vergangenen Wochenende für ein einmaliges Ereignis für viele Fortnite-Fans - auch wenn der Himmel im Spiel darunter litt.

Am Samstagabend gegen 19:30 Uhr war es soweit: Im beliebten Battle-Royale-Shooter Fortnite versammelten sich die Spieler trotz ihres laufenden Matches, um einen Raketenstart - eine einmalige Ingame-Aktion im Spiel - zu beobachten. 

Fortnite ist inzwischen bekannt für große Ankündigungen: Zum Start der vierten Season schlug ein Meteorit auf der Map ein und auch dieses Mal ist die Rakete sicherlich ein Teasing auf die Season 5, die ab dem 12. Juli startet und wieder neue Skins, Aufgaben und mehr bringt.

Ablenkung für 48 Frags

Die Rakete hob ab und das Spektakel endete darin, dass nach dem Einschlag im Himmel ein riesiger Riss übrig blieb. 

Ein Spieler nutzte die Ablenkung um einen neuen Rekord aufzustellen: Im Solomodus gelangen ihm 48 Abschüsse, ohne dass viele Spieler Gegenwehr zeigen konnten. Sie schauten auf die fliegende Rakete und wurde dann gefraggt, indem die Rampe, auf der sie standen, zerstört wurde.

Der Spieler hört auf den Namen "Elemental_Ray" und wird aufgrund der Art und Weise wohl wenig Anerkennung in der Community für seine Abschussserie erhalten. 

Nähere Infos, inwieweit die Rakete auch nachträglich Einwirkung auf die Map und ihre Gegebenheiten haben wird, kommunizierte Entwickler Epic Games noch nicht.

-----

Lesen Sie auch:

Bauen statt Ballern: Neuer Modus für Fortnite fördert Spieltrieb

Red Bull schnappt sich Ninja als Fortnite-Gesicht

---

Kleiden wie die eSports-Stars!

Nächste Artikel
previous article imagenext article image