Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Mit einer Instagram-Story feiert Mario Balotelli einen Treffer. Nun möchte er den Jubel auch in FIFA 19 sehen. In Pro Evolution Soccer gibt es ihn schon.

Fußballer sind längst nicht mehr ausschließlich auf dem Rasen zu bestaunen. Die meisten Spieler verfügen über unzählige Social-Media-Auftritte und beschäftigen oftmals ein ganzes Heer an entsprechendem Personal, um noch bis in die entlegensten digitalen Winkel jeden Fan zu erreichen.

Auch Mario Balotelli, der ehemalige italienische Nationalspieler, ist auf Facebook, Twitter und vor allem Instagram aktiv.

Besonders Instagram hat es dem Fußballer angetan, band er die mittlerweile von Facebook betriebene Foto-Plattform jüngst in einen Torerfolg ein.

Anzeige

Wenn du hier klickst, siehst du Instagram-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Instagram dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

So stürmte der Spieler nach einem geschossenen Tor in dem Spiel zwischen Olympique Marseille und AS Saint-Etienne in der 12. Spielminute an die Seitenlinie, schnappte sich sein Smartphone und schoss direkt eine Instagram-Story. Auch zahlreiche seiner Teamkollegen sind auf dieser zu sehen.

Mit dieser Geste folgt Balotelli zudem einem Landsmann, der ebenfalls das Handy für einen Jubel verwendete: Francesco Totti schoss nach einem Torerfolg auf dem Rasen ein Selfie.

Auch interessant

Bitte in FIFA 19 integrieren, PES hat es schon

Dem aber noch nicht genug: Der Marseille-Spieler möchte diesen Jubel nun auch in FIFA 19 sehen. So schreibt Balotelli in einem Posting auf Instagram, dass er seine Feiergeste in dem von Electronic Arts entwickelten Fußballspiel haben will.

Tausende seiner Follower fänden diesen Schritt durchaus wünschenswert und markierten EA mehrfach in den Kommentaren.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Ob der Wunsch von Balotelli von den FIFA-Machern jedoch erfüllt wird, bleibt abzuwarten.

Zumindest in Pro Evolution Soccer ist der Jubel bereits vorhanden. Hier lässt sich nach einem Treffer das Handy zücken und eine Foto-Story schießen.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image