vergrößernverkleinern
In Manchester treten erstmals FIFA-19-Profis in der eChampions League gegeneinander an
In Manchester treten erstmals FIFA-19-Profis in der eChampions League gegeneinander an © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

München - 2019 findet erstmals die FIFA-19-eChampions-League statt, eine digitale Version des wichtigsten europäischen Clubwettbewerbs in der Welt des Fußballs.

Vom 26. bis 27. April findet in Manchester die Gruppenphase der ersten digitalen eChampions League in FIFA 19 statt. Nicht nur aufgrund der gewollten Nähe zur realen Version des Turniers sorgt das Event für Aufsehen; mit FIFA 19 können Fans und Profis der Reihe erstmals selbst und offiziell die bekannte Turnierreihe innerhalb der Fußballsimulation nachspielen.

Zuvor lagen die Rechte bei der Konkurrenz von Konami und Pro Evolution Soccer.

Das Teilnehmerfeld bietet ein who-is-who der Profi-Szene, in dem auch zahlreiche deutsche Athleten zu finden sind. Neben den amtierenden deutschen Meistern Michael "MegaBit" Bitter und Mohammed "MoAuba" Harkous finden sich Spieler des VfB Stuttgart, RB Leipzig, FC Schalke 04 und sogar Spieler von Waldhof Mannheim unter den antretenden Profi-Spieler.

Anzeige

Zum Favoritenkreis dürfte der Überraschungsteilnehmer aus dem Herzen Baden-Württembergs jedoch nicht zählen, dafür ist die internationale Konkurrenz aktuell zu stark beziehungsweise konstant unterwegs.

Folgende deutsche Spieler treten in Manchester an

  • M4rv von Bayer 04 Leverkusen
  • DENII
  • Eisvogel vom FC Schalke 04
  • The StrxngeR vom FC Basel
  • MoAuba vom SV Werder Bremen
  • Cihan von RB Leipzig
  • Rondrewer35
  • Stylo vom Fokus Clan
  • Timarcogaming von Waldhof Mannheim
  • DrErhano vom VfB Stuttgart

Die üblichen Verdächtigen

Des Weiteren gehören auch die aktuell besten Spieler der Szene zum Teilnehmerfeld. Unter anderem ist der amtierende Weltmeister MSdossary mit von der Partie, aber auch eNations-Cup-Sieger und FUT Vize-Champ (April) Maestro geht für die französische eSports-Organisation Rogue auf weitere Titeljagd.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image