vergrößernverkleinern
Ab Freitag treten die besten FIFA-Spieler in London gegeneinander an. Doch wer gilt als Favorit, wer ist Underdog und wie sieht es mit den Deutschen aus?
Ab Freitag treten die besten FIFA-Spieler in London gegeneinander an. Doch wer gilt als Favorit, wer ist Underdog und wie sieht es mit den Deutschen aus? © FIFA
Lesedauer: 3 Minuten
teilenE-MailKommentare

Ab Freitag treten die besten FIFA-Spieler in London gegeneinander an. Doch wer gilt als Favorit, wer ist Underdog und wie sieht es mit den Deutschen aus?

London wird für einige Tage der Mittelpunkt des FIFA-Universums. (FIFA eWorld Cup Grand Final ab Samstag 14.30 Uhr LIVE im TV auf SPORT1)

Denn in der englischen Hauptstadt wird vom 2. bis 4. August der nächste Weltmeister gesucht. Auch Deutschland ist mit insgesamt sechs Spielern vertreten und darf sich berechtigte Hoffnungen auf den ersten FIFA-Weltmeistertitel machen – im Zuge des FeWCs.

Die größten Hoffnungen ruhen auf den hiesigen Superstars Michael MegaBit Bittner und dessen Werder-Kumpel Mohammed MoAuba Harkous. Beide stehen seit Beginn der Saison bei Werder Bremen unter Vertrag, gewannen zusammen die Virtual Bundesliga und trafen im Zuge des VBL Grand Finals im Finale aufeinander, mit dem glücklicheren Ausgang für MegaBit.

Anzeige

FIFA-WM: Deutsche Spieler mit Chancen

Nicht zu vergessen sind auch Spieler wie Niklas Nraseck Raseck sowie Dylan DullenMike Neuhausen. Raseck überraschte laut SPORT1-Experte und FIFA-Moderator Gordon Lesser besonders während der Playoff-Phase: "Niklas Raseck hat bei den Xbox Playoffs in Hamburg durch die Erfolge gegen den aktuellen Weltmeister MSdossary und DullenMike gezeigt, dass er mit den ganz Großen mithalten kann. Und selbst ein Tekkz biss sich im Halbfinale beinahe die Zähne an ihm aus, um ins Finale einzuziehen."

Die Augen ruhen aber auch auf dem noch jungen Shooting Star DullenMike. Dieser ist der einzige Deutsche, der im Laufe der aktuellen Saison ein internationales Turnier gewinnen konnte. Der Neu-Wolfsburger gewann einen der FUT-Champions Cups 2018 und das als jüngster Spieler überhaupt.

Neben den vier genannten Teilnehmern gehören auch Erhan DrErhano Kayman sowie Tim TheStrxngeR Katnawatos zum Aufgebot der Deutschen. Doch im Gegensatz zu den vier genannten, wird diesen Spieler lediglich eine Außenseiterrolle zugetraut. Dennoch: Beide gehören zu den besten deutschen Spielern und an einem guten Tag sind auch DrErhano und TheStrxngeR durchaus dazu in der Lage, die internationale Konkurrenz zu bezwingen.

Internationale Giganten

Internationale Konkurrenz ist auch das richtige Stichwort, denn in diesem Jahr stehen besonders drei spezielle Spieler dem deutschen Titeltraum im Weg: Nicolas Nicolas99fc Vilalba, Mossad msdossary Aldossary und Donovan F2Tekkz Hunt. Während nicolas9ff das ganze Jahr über gute Leistungen zeigte, waren es bei beinahe jedem Event Msdossary und F2Tekkz, die ihre Gegner zur Verzweiflung trieben.

Aktuell gilt Tekkz als der beste FIFA-Spieler der Welt; mit gewaltigem Abstand führt er die Weltrangliste aller FIFA-Spieler an. Doch auch dessen größter Konkurrent, der aus Saudi-Arabien stammende Msdossary, muss sich vor niemanden verstecken.

Beide gehen auf ihren Konsolen als Weltranglistenerste in die Weltmeisterschaft und gelten nicht nur bei englischen Buchmachern als die Anwärter auf den WM-Titel.

Msdossary gewann bereits im vergangenen Jahr das Turnier und wird in den kommenden Tagen alles daransetzen, den Titel zu verteidigen. Doch dürfte hier Tekkz durchaus ein Wörtchen mitzureden haben.

Am Freitag startet das Event auf eSPORTS1 und im Livestream um 11:00 Uhr. Am Samstag geht es um 12:00 Uhr los, ab 14:30 Uhr gibt es die K.o.-Phase auch im Free-TV auf SPORT1. Der dritte Tag startet um 16:15 Uhr und das Finale wird ab 18:00 Uhr LIVE im Free-TV auf SPORT1 gesendet. Die Moderatoren in London sind Konni Winkler, Georg Raffelt und Gordon Lesser.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image