vergrößernverkleinern
Fußballprofi Alessio Romagnoli gründet FIFA-Team ©
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Der italienische Fußballprofi und Kapitän vom AC Mailand Alessio Romagnoli hat zusammen mit der eSports-Organisation Pro2Be ein FIFA-Team gegründet.

Das Sportmanagementunternehmen ist offizieller eSports-Partner des Teams und führt dieses komplett. 

Beide Seiten äußern sich begeistert über die neue Zusammenarbeit. Robert Forzano, Mitbegründer und Direktor für Marketing und Kommunikation bei Pro2Be Esports, freue sich auf das neue Abenteuer mit dem Ziel die Marke AR13 zu promoten. Sie seien erfreut darüber an so einem wichtigen Projekt für die italienische und europäische Szene zu arbeiten. Die Zusammenarbeit, besonders die mit einem populären Fußballspieler, würde das kontinuierliche Wachstum des Unternehmens zeigen. 

Der Kapitän des AC Mailand sei selbst ein großer Fan von Videospielen und insbesondere von FIFA. Im letzten Jahr habe er Interesse am eSports gezeigt und die wettbewerbsfähigen internationalen Profispieler verfolgt. Große Turniere der ganzen Welt faszinierten ihn. Er habe verstanden, dass der traditionelle und der virtuelle Fußball die gleiche Sprache sprächen. Aus diesem Grund habe er sich dafür entschieden, ein eigenes Team zu gründen, auf dem sein Name stehe. Damit verfolge er das Ziel auf der höchsten Ebene dieser virtuellen Welt zu konkurrieren und die Fans zu unterhalten.

Anzeige

Teammitglieder

Es sollen einige der wettbewerbsfähigsten italienischen und internationalen Spieler unter Romagnolis Namen an den Start gehen. Die ersten Verträge wurden bereits mit Cosimo "NBD2699" Guarnieri, Emiliano "Digianni" Di Gianni und Giuseppe "Infernoboy" Magliarella abgeschlossen. 

Nächste Artikel
previous article imagenext article image